Serien-Sextäter in Frankfurt schlägt erneut zu: Polizei sucht dringend Zeugen

Frankfurt am Main - In der Mainmetropole treibt allem Anschein nach ein Serien-Sextäter sein Unwesen. Der Polizei sind drei neue Fälle bekannt.

Der Täter attackiert die Frauen oft von hinten und hält ihnen den Mund zu (Symbolbild).
Der Täter attackiert die Frauen oft von hinten und hält ihnen den Mund zu (Symbolbild).  © 123RF/Artem Furman

Es geht um sexuelle Belästigung und sexuelle Nötigung sowie Exhibitionismus in Serie – inzwischen sind der Frankfurter Kriminalpolizei "insgesamt elf Vorfälle bekannt geworden, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit in Zusammenhang stehen", wie ein Sprecher am Montag sagte.

Der Täter, der in allen diesen Fällen von den betroffenen Frauen als ein etwa 170 bis 180 Zentimeter großer Mann mit dunkler Kleidung beschrieben wird, verwendet dabei sehr oft dieselbe Methode: Er schleicht sich von hinten an sein Opfer an, hält der Frau den Mund zu und begrapscht sie unsittlich.

Zu den bekannten acht Fällen (TAG24 berichtete) kamen Anfang April drei neue hinzu.

Die Attacken des Sextäters ereigneten sich am 5. sowie am 7. April in den späten Abendstunden in Frankfurt-Nordend und Frankfurt-Sachsenhausen.

Die Tatorte waren die Seehofstraße im Bereich der Haltestelle Heister-/Seehofstraße, die Stresemannallee (Ecke Gartenstraße) und die Eckenheimer Landstraße.

"Zögern Sie nicht! Jeder Hinweis kann entscheidend sein"

Erste Fälle, die wahrscheinlich auch auf denselben Täter zurückgehen, ereigneten sich im März (TAG24 berichtete). Die Polizei führe derzeit "umfangreiche Maßnahmen durch", um das Unwesen des Sextäters endlich zu beenden.

In diesem Zusammenhang suchen die Beamten dringend nach Zeugen und weiteren Geschädigten. "Zögern Sie nicht! Jeder Hinweis kann entscheidend sein", sagte der Sprecher.

Zeugenaussagen nimmt die Kriminalpolizei in Frankfurt unter der Telefonnummer 06975551399 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Artem Furman

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0