Überraschung! In diesem Alter haben wir den besten Sex

Im Alter geht's erst richtig rund! Ab 60 soll der Sex laut einer amerikanischen Umfrage erst richtig gut werden.
Im Alter geht's erst richtig rund! Ab 60 soll der Sex laut einer amerikanischen Umfrage erst richtig gut werden.  © 123RF

New York - Junge Hüpfer oder alte Hasen: In welchem Alter haben Männer und Frauen eigentlich den schönsten Sex? Das hat jetzt eine Umfrage in Amerika herausgefunden.

Die Partnerbörse Match.com hat 5000 Singles in Amerika befragt - unterschiedlichen Alters und verschiedener Einkommensstufen und Ethnien.

Das Ergebnis dürfte den ein oder anderen ziemlich verblüffen. Am besten läuft's im Bett nämlich nicht bei den liebestollen Mittzwanzigern, sondern bei den älteren Herrschaften.

Während Frauen durchschnittlich mit 66 Jahren den Höhepunkt ihrer sexuellen Karriere verzeichneten, lag er bei Männern bei 64 Jahren.

Verrückt, oder? Eigentlich nicht, meinen Experten. Im Gegenteil: Jüngere Menschen haben beim Sex häufig ein großes Problem damit, sich völlig fallen zu lassen und sich ihrem Partner komplett hinzugeben.

"Meine Kunden im Alter zwischen 20 und 40 haben häufig ein geringeres Selbstbewusstsein und können den Sex nicht ganz so genießen. Junge Menschen machen sich viel zu viele Gedanken - wie ihre Figur aussieht, ob sie im Bett gerade alles richtig machen und was ihr Partner darüber denkt. Das lässt mit dem Alter nach", erklärt Sex-Therapeutin Vanessa Marin gegenüber der Huffington Post. Bereits innerhalb der Zwanziger und Dreißiger nehme die Unsicherheit ab.

Da können sich die jungen Hüpfer noch was abschauen.
Da können sich die jungen Hüpfer noch was abschauen.  © 123RF

Natürlich birgt auch der Sex im höheren Alter einige Probleme, von Schmerzen und Scheidentrockenheit bei Frauen in den Wechseljahren bis zu Erektionsstörungen beim Mann. Aber wie wir alle wissen, gibt es gegen diese Problemchen mittlerweile jede Menge Hilfsmittel.

Und doch: "Es stimmt, dass manche Arten von Sex nicht mehr so einfach gehen", gibt Sex-Therapeutin Celeste Hirschman zu, "Der Vorteil ist jedoch, dass man aufgrund dieser Veränderungen dazu aufgefordert wird, wieder mehr miteinander zu kommunizieren und kreativer zu werden."

Auch der Sex an sich verändere sich mit dem Alter. "Jüngere Menschen lassen sich häufig weniger Zeit für das Vorspiel oder ihren Fantasien und gehen schnell zu penetrativem Sex über. Wenn der reine Geschlechtsverkehr aber nicht mehr so sehr im Mittelpunkt steht, bleibt mehr Raum, um kreativer zu werden. So wird auch der Sex um einiges besser", erklärt Hirschman.

Es zeigt sich also: Auch die schönste Nebensache der Welt kann NOCH schöner werden!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0