"Bachelor in Paradise"-Michelle erhält äußerst seltsame Sex-Anfrage

Darmstadt - Wenn eine junge und attraktive Frau sich als Reality-Sternchen versucht und sexy Bilder von sich selbst auf Instagram einstellt, animiert sie damit offenbar unweigerlich erotische Phantasien bei einigen ihrer Follower.

Reality-Sternchen Michelle Schellhaas weiß sich sexy zu präsentieren.
Reality-Sternchen Michelle Schellhaas weiß sich sexy zu präsentieren.  © Screenshot/Instagram/michelleschellhaas_official

Diese Erfahrung mussten schon viele angehende Prominente machen, denn immer wieder werden die Instagram-Schönheiten mit mehr oder weniger unverschämten Sex-Anfragen konfrontiert.

Die 24-jährige Michelle Schellhaas aus Griesheim bei Darmstadt in Südhessen ("Bachelor in Paradise" 2019 und "Der Bachelor" 2018) ist in dieser Hinsicht keine Ausnahme.

Die junge Schulbegleiterin postet auf ihrem Instagram-Account regelmäßig Fotos, auf denen sie in aufreizender Pose – und nicht selten mit eher wenig Stoff am Leib – zu sehen ist.

Zwar schaffte sie es in keiner der beiden Kuppelshows weit zu kommen, doch eine kleine Fan-Gemeinde (immerhin mehr als 27.000 Instagram-Follower) konnte sie sich mit ihren Fernseh-Auftritten durchaus aufbauen.

Mit dem Ruhm kamen aber offenbar auch die Schattenseiten des Lebens als Prominente.

Michelle Schellhaas nach "Erfahrungen mit Findom" gefragt

Michelle Schellhaas veröffentlichte die seltsame Anfrage als Instagram-Story.
Michelle Schellhaas veröffentlichte die seltsame Anfrage als Instagram-Story.  © Screenshot/Instagram/michelleschellhaas_official

Michelle Schellhass veröffentlichte am späten Samstagabend eine Instagram-Story, mit der sie eine äußerst seltsame Sex-Anfrage öffentlich machte.

Ein Nutzer oder eine Nutzerin der Foto-Plattform wollte von der jungen Griesheimerin wissen, ob sie "Erfahrungen mit Findom" hätte.

Hierzu muss erläutert werden: Das Wort "Findom" steht für ein erotisches Verhältnis und bedeutet so viel wie "finanzielle Dominanz".

Der Autor der Anfrage wollte sich der jungen Blondine als Sklave unterwerfen und ihr Geld und andere Sachwerte zukommen lassen, wenn sie sich ihm gegenüber als Domina gebärden würde.

Die 24-Jährige veröffentlichte das Anschreiben mit dem Hashtag #NachrichtDesAbends sowie mit einem herzhaft lachenden Smiley – sie nahm die Findom-Anfrage also mit Humor.

Tatsächlich fällt es schwer, sich Michelle Schellhaas als Domina vorzustellen. Die 24-Jährige zeigte bei ihren Auftritten in "Bachelor in Paradise", dass sie ein äußerst herzliches und freundliches Wesen hat.

Sie selbst bezeichnete sich im Vorfeld der Kuppelshow als "Plappermaul" und "hohle Fritte" – wobei das letztere Attribut sicher nicht ganz ernst gemeint war.

Michelle Schellhaas auf Instagram

Titelfoto: Screenshot/Instagram/michelleschellhaas_official

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0