Instagram-Prolet klärt auf, mit wie vielen Frauen bei ihm was läuft

Queensland - Dieser Mann nennt Millionen-Vermögen sein Eigen. Dem Tabak-Mogul Travers Benyon (46) mangelt es weder an Geld noch an Frauen. Der "Candyman" klärt uns nun alle auf, mit wie vielen Damen bei ihm was läuft.

Für Travors Benyon (46) ist die Gesellschaft leichtbekleideter junger Damen nichts Ungewöhnliches.
Für Travors Benyon (46) ist die Gesellschaft leichtbekleideter junger Damen nichts Ungewöhnliches.  © Instagram Screenshot Candyshopmansion

Dazu muss man erstmal den Lifestyle des Instagram-Proleten verstehen. Der 46-Jährige hat eine Frau und vier Kinder, also eine ganz normale Familie, regelmäßig kommen jedoch auch heiße junge Ladys als Sex-Gespielinnen zu Travers Benyon.

Seine Frau Taesha, die er vor einigen jahren auf einer Party kennenlernte, kommt mit dem Lebensstil des Machos gut zurecht, bekommt sie doch oft genug zu hören, dass sie die wahre Nummer eins für ihn sei.

"Sie ist diejenige, der ich alles offenbare, sie ist diejenige, der ich am meisten vertraue", sagt der australische Millionär gegenüber The Sun.

So hätte Taesha auch kein Problem, ihren Mann mit ihrer Freundin Nisha zu teilen. Das gehöre zum Konzept des Besitzers der Candy Shop Mansion. Eifersucht kommt eher bei den unbekannten Ladies auf, die als Betthasen den Candyman unterhalten.

Bei der Anzahl nimmt es der 46-Jährige nicht so genau. Im Durchschnitt teilt er das Bett mit circa "drei oder vier"verschiedenen Frauen in einer Woche,verrät er im Interview.

Scheinbar eine Selbstverständlichkeit für den Mann, der in der Jugend nur Fußball spielen wollte und dessen zwei größte Vorbilder stets Gianni Versace und Hugh Hefner waren.