Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange

Köln - Am 7. April feierte Birgit Schrowange ihren 60. Geburtstag. Das sind man der schönen RTL-Moderatorin wirklich nicht an. Und auch in Sachen Sex ist alles wunderbar, wie Schrowange in einem sehr offenen Interview sagt.

Birgit Schrowange und Frank Spothelfer bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises im Januar 2018 in Köln.
Birgit Schrowange und Frank Spothelfer bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises im Januar 2018 in Köln.  © DPA

Nach längerem Single-Dasein ist Schrowange seit einem Jahr wieder in einer glücklichen Beziehung - mit dem Unternehmer Frank Spothelfer (52, TAG24 berichtete).

Hatte sie da vielleicht ein wenig Zweifel vor der ersten gemeinsamen Nacht? "Nein, hatte ich nicht. Hatte ich überhaupt nicht", sagte Schrowange der "Bild am Sonntag".

"Man hat vielleicht ein bisschen Angst vor dem zweiten ersten Mal. Ist das wie Fahrradfahren? Verlernt man das? Und man hat keine Figur mehr wie eine 20-Jährige …", führt die Moderatorin weiter aus.

Aber alles kein Problem, denn ihr Selbstbewusstsein sei mit zunehmendem Alter gewachsen. "Ich mache den Jugendwahn nicht mit. Ich färbe meine Haare nicht mehr", sagt sie. "Ich mag mich nicht krankhaft runter hungern und lasse mich nicht aufspritzen.“

Ihr aktuelles Glück gibt ihr da natürlich hundertprozentig recht. Deshalb macht sie allen nicht mehr ganz jungen Single-Frauen Mut. "Viele resignieren und sagen über die Liebe: 'Ich bin ja sowieso unsichtbar, Männer wollen ja doch nur eine Jüngere'", sagt Schrowange.

"Aber das ist komplett falsch. Man muss die Augen offen halten. Man sollte nicht zu viele Kompromisse eingehen. Ich habe mich ja auch noch mal sehr verliebt – nach langen Jahren des Single-Daseins."

Mehr zum Thema Birgit Schrowange:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0