Paar hat Sex und muss Polizei zu verrücktem Einsatz rufen

Thüringen - Das war ein Einsatz, denn die Polizisten so schnell nicht vergessen werden! Am Wochenende mussten Beamte zu einem ziemlich ungewöhnlichen Notruf ausrücken.

Die Frau war mit gefesselt, hatte den Schlüssel zwischen die Dielen gespuckt.(Symbolbild)
Die Frau war mit gefesselt, hatte den Schlüssel zwischen die Dielen gespuckt.(Symbolbild)  © 123RF

Mit einem humorvollen Post auf Facebook berichtet die Polizei am Montag von ihrem Einsatz am Sonntagfrüh. Kurz nach Mitternacht war da nämlich ein Notruf zu einer hilflosen Person in der Landeseinsatzzentrale eingegangen.

Die Situation der hilflosen Person war jedoch pikant. "Der Anrufer teilte mit, dass er gerade 'beim Sex mit einer drallen Blondine' war. Dafür hat er sie mit Handschellen gefesselt", so die Polizei. Doch anscheinend geriet das Liebesspiel dann etwas außer Kontrolle, denn die Dame kam nicht mehr aus den Handschellen!

Den Schlüssel für ihre Fesseln hatte die Frau im Mund gehabt, ihn ausgespuckt und der war ausgerechnet so zwischen die Dielen gefallen, dass er nicht mehr aufzufinden war.

"Wir konnten den Mann bereits am Telefon beruhigen und sicherten ihm unsere schnellstmögliche Hilfe zu. Wir baten ihn allerdings, die Kollegen nicht mit ins Liebesspiel einzubeziehen", schreiben die Beamten mit einem Augenzwinkern weiter.

Als die Polizisten dann am Ort des Geschehens angekommen waren, befreiten sie die Blondine aus den Handschellen, die genauso wie ihr Bettpartner anscheinend ordentlich alkoholisiert gewesen war.

"Und so endete die Befreiungsaktion für alle Beteiligten mit dem Prädikat 'befriedigend'", endet der Bericht. Ein Einsatz, der wohl auch in Zukunft noch für einige Schmunzler sorgen wird. In welchen Ort die Befreiungsaktion stattgefunden hat, teilte die Polizei übrigens nicht mit.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0