Pärchen hat Sex auf der Toilette und ruft damit die Polizei auf den Plan

Apolda - Das hört man auch nicht alle Tage: In Apolda hat sich ein Paar für ein Schäferstündchen auf die Damentoilette verzogen und dabei für ordentlich Wirbel gesorgt.

Das Paar hatte sich in die Toilette des Einkaufszentrums zurückgezogen. (Symbolbild)
Das Paar hatte sich in die Toilette des Einkaufszentrums zurückgezogen. (Symbolbild)  © 123RF/sakkmesterke

Wie die Polizei nun mitteilt, ereignete sich der außergewöhnliche Zwischenfall schon am Dienstag in der Einkaufspassage in der Straße des Friedens in Apolda.

Ein Pärchen war hier anscheinend zum Shoppen unterwegs gewesen, als sie die Lust aufeinander nicht mehr aushielten und sich einfach auf die Damentoilette verzogen.

Doch beim anschließenden Liebesspiel waren die beiden so laut, dass sich die anderen Toilettenbesucher gestört fühlten und den Sicherheitsdienst riefen! Der unterbrach den Akt und bat die beiden um ihre Personalien.

Die wollte das Paar aber auf keinen Fall herausrücken und so wurde aus dem Vergnügen auf der Toilette ein Einsatz für die Polizei. Denn erst als die Beamten anrückten, gaben die beiden ihre Personalien heraus.

Die späte Kooperation half am Ende aber auch nichts mehr: Für das Paar gab es ein Hausverbot, denn Sex auf den Toiletten verstößt gegen die Hausordnung der Einkaufspassage, so die Polizei.

Titelfoto: 123RF/sakkmesterke

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0