18-Jährige von Mann verfolgt und belästigt

Chemnitz - Eine junge Frau (18) wurde am Wochenende in Chemnitz Opfer einer sexuellen Belästigung.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Montag mitteilt, lief die 18-Jährige in der Nacht zu Sonntag über die Treffurthstraße zur Wilhelm-Raabe-Straße in Richtung Rößlerstraße. Unterwegs kam ihr ein Mann entgegen, der sie plötzlich ansprach.

"Dabei hielt er sie unvermittelt fest, berührte sie unsittlich und belästigte sie sexuell durch Bemerkungen. Als der Mann Zeugen bemerkte, flüchtete er in Richtung Annaberger Straße", so ein Polizeisprecher.

Die Polizei wurde alarmiert und Beamte konnten nur wenig später in der Nähe des Tatrotes, in der Erdmannsdorfer Straße einen Verdächtigen (31) stellen.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern noch an.

Erst in der vergangenen Woche, in der Nacht zu Donnerstag, wurde ebenfalls im Bereich Treffurthstraße eine junge Frau (23) belästigt. Sie war in der Annaberger Straße unterwegs, als ihr Radfahrer folgte und sie ansprach. Er hatte die Hose heruntergelassen und soll sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben (TAG24 berichtete).

Beamte konnten in Tatortnähe einen Verdächtigen stellen.
Beamte konnten in Tatortnähe einen Verdächtigen stellen.  © DPA

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0