Zärtliche Küsse! Ist sie die neue Frau an der Seite von Jogi Löw? Top Oktoberfest: Münchner vergewaltigt 21-jährige Touristin Top Kanzlerin eine Schmugglerin? Merkel verblüfft Jugend mit Geständnis Top 3677 Minderjährige missbraucht: Kardinal Marx entschuldigt sich fürs Wegschauen Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.545 Anzeige
2.578

Frau in den Schritt gepackt und Ehemann verprügelt: Wer kennt diese Männer?

Am 9. Juli 2017 belästigte eine Gruppe von vier Männern eine Frau am U-Bahnhof Neukölln und verprügelte ihren Ehemann.
Täter 1 (v.l.n.r.), Täter 2, Täter 3 und Täter 4 auf dem Bahnsteig der U7 in Berlin-Neukölln.
Täter 1 (v.l.n.r.), Täter 2, Täter 3 und Täter 4 auf dem Bahnsteig der U7 in Berlin-Neukölln.

Berlin - Eine Gruppe von vier Männern soll am U-Bahnhof Neukölln zunächst einer Frau zwischen die Beine gefasst und anschließend ihren Ehemann angegriffen haben. Mit der Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach den Tätern.

Am 9. Juli 2017 hat sich der Vorfall zugetragen. Die vier gesuchten Männer stiegen am U-Bahnhof Neukölln aus dem Zug der U7 Richtung Rudow. Kurz darauf, gegen 2.35 Uhr, soll einer der Männer aus der Gruppe heraus eine Frau aggressiv zwischen den Schritt gefasst haben.

Der damals 28-jährige Ehemann, in dessen Begleitung sie war, stellte den Mann zur Rede. Der zeigte sich unbelehrbar, so dass die Situation eskalierte. Die Gruppe ging auf den 28-Jährigen mit Tritten und Schlägen los. Trafen ihn mehrfach schwer im Gesicht.

Der Angegriffene ging verletzt zu Boden und musste von einem Arzt behandelt werden. Die Täter flüchteten.

Fragen der Kriminalpolizei:

  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder Aufenthaltsorten der Gesuchten machen?
  • Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 in der Jüterboger Straße 4 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664-573100/(030) 4664-573110 (innerhalb der Bürodienstzeit), per Fax: (030) 4664-573199 oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeit), die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update 14.21 Uhr:

Drei der vier gesuchten Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. Es handelt sich um einen Jugendlichen und zwei junge Männer im Alter von 17, 19 und 21 Jahren. Nach dem vierten Tatverdächtigen wird weiterhin gefahndet.

Kandidatinnen lassen TV-Bachelor stehen, um miteinander durchzubrennen Neu Sie kennen sich schon lange! Zeigt uns Angelina Jolie hier ihren neuen Freund? Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.806 Anzeige Kulturhauptstadt: Stuttgart schlägt Dresden und Berlin! Neu Auto rammt Rettungswagen mit Patientin an Bord Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.858 Anzeige Ziegenbock legt Bahnverkehr lahm: So lange dauerte die Rettung Neu Siegaue-Vergewaltiger (32) voll schuldfähig: Strafe wird neu festgelegt Neu Keine Gebühren: Öffentlicher Rundfunk streicht Sender und Stellen Neu Grausames Video: Polizist schlägt stundenlang auf Hund ein, bis dieser stirbt Neu Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen Neu
13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? Neu Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen Neu
Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst Neu Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! Neu Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf Neu Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? Neu Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München Neu Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot 1.896 Busfahrerin lässt Kinder ans Steuer: Mit dem Ergebnis hat sie nicht gerechnet 2.223 15-jährige Unternehmer-Tochter stirbt qualvoll, weil sie ein Baguette aß 3.351 Tödlicher Vorfall wegen Einweisung in Psychiatrie: Ein Opfer außer Lebensgefahr 1.532 Frau mit zahllosen Stichen getötet: Ist auch ihr Mörder nicht mehr am Leben? 1.615 Von wegen braves Bambi! Reh dreht durch und bedroht Kinder 822 "Colonia Dignidad"-Sektenarzt muss nicht ins Gefängnis 578 Sexueller Missbrauch an Kleinkindern: Ehemaliger Kita-Azubi vor Gericht 1.185 Während Sturm "Fabienne" tobte: Hund rettet Frauchen das Leben 1.284 Alarm am Berliner Flughafen: Mann mit Kabel-Weste festgenommen 2.687 Update Wie schon Ralf und Michael: Schumacher-Söhne steuern die Formel 1 an 1.337 Er interessierte sich für Sprengstoffgürtel: Asylbewerber (18) unter Terrorverdacht vor Gericht 2.163 Längst nicht ausgeknipst: Analoge Kameras sind wieder hip 84 Sex-Skandal bei GNTM? Das soll hinter den Kulissen angeblich abgehen 4.845 Keine optische Täuschung! Diese Models tragen drei Brüste vor sich her 1.699 Mord ohne Leiche: Jetzt soll ein kompletter See leergepumpt werden 4.469 Schwerer Lkw-Crash: Autobahn voll gesperrt, mehrere Verletzte 2.994 Update Chihuahua Detlef: Liefert Küblböcks Hund neue Details zum Unglück? 7.038 Gedenkstätte für toten Journalisten im Hambacher Forst wird abgebaut 659 Brummi fährt Bauarbeiter auf A38 tot: Identität des Opfers geklärt 2.588 Frau verletzt: Krankentransport-Fahrer kracht in Opel 1.613 Nach 0:5-Klatsche: Trainer Titz beim HSV angezählt? Sportvorstand Becker spricht 221 Update Diebe brechen in Leipziger Fleischerei ein: Merkwürdig, was sie klauten 3.747 Das wäre aus ESC-Kandidat Max Mutzke geworden, wenn es mit Musik nicht geklappt hätte 662 Im Fall der getöteten Freiburgerin Maria: Eltern erhalten Bürgerpreis 1.039 Jahrelanges Sex-Verbot: Michelle Hunziker durchlebte die Sekten-Hölle 5.425 Elch-Bulle spaziert auf Usedom herum: Nicht füttern, nicht streicheln und keine Selfies 2.141 Einschlafstörungen? Getränk mit nur zwei Zutaten soll endlich helfen 1.305 Dieser in Deutschland gestohlene Kran kommt wohl nicht mehr zurück 5.853 Mann (74) überlebt fünf Tage in ausgebranntem Seniorenheim 1.864 Von dieser Promi-Dame lässt sich Sarah Lombardi entjungfern 15.777