In der Elbe gefundene Leiche ist vermisster Liam Top Update Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht Neu Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.952 Anzeige
2.563

Frau in den Schritt gepackt und Ehemann verprügelt: Wer kennt diese Männer?

Am 9. Juli 2017 belästigte eine Gruppe von vier Männern eine Frau am U-Bahnhof Neukölln und verprügelte ihren Ehemann.
Täter 1 (v.l.n.r.), Täter 2, Täter 3 und Täter 4 auf dem Bahnsteig der U7 in Berlin-Neukölln.
Täter 1 (v.l.n.r.), Täter 2, Täter 3 und Täter 4 auf dem Bahnsteig der U7 in Berlin-Neukölln.

Berlin - Eine Gruppe von vier Männern soll am U-Bahnhof Neukölln zunächst einer Frau zwischen die Beine gefasst und anschließend ihren Ehemann angegriffen haben. Mit der Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach den Tätern.

Am 9. Juli 2017 hat sich der Vorfall zugetragen. Die vier gesuchten Männer stiegen am U-Bahnhof Neukölln aus dem Zug der U7 Richtung Rudow. Kurz darauf, gegen 2.35 Uhr, soll einer der Männer aus der Gruppe heraus eine Frau aggressiv zwischen den Schritt gefasst haben.

Der damals 28-jährige Ehemann, in dessen Begleitung sie war, stellte den Mann zur Rede. Der zeigte sich unbelehrbar, so dass die Situation eskalierte. Die Gruppe ging auf den 28-Jährigen mit Tritten und Schlägen los. Trafen ihn mehrfach schwer im Gesicht.

Der Angegriffene ging verletzt zu Boden und musste von einem Arzt behandelt werden. Die Täter flüchteten.

Fragen der Kriminalpolizei:

  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder Aufenthaltsorten der Gesuchten machen?
  • Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 in der Jüterboger Straße 4 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664-573100/(030) 4664-573110 (innerhalb der Bürodienstzeit), per Fax: (030) 4664-573199 oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeit), die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update 14.21 Uhr:

Drei der vier gesuchten Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. Es handelt sich um einen Jugendlichen und zwei junge Männer im Alter von 17, 19 und 21 Jahren. Nach dem vierten Tatverdächtigen wird weiterhin gefahndet.

"Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück Neu Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? Neu
Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis Neu Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.971 Anzeige Staus und Behinderungen auf A2: Darum stockt der Verkehr Neu Irre Verschwörungs-Theorie: Heute geht die Welt unter! Neu
Schlimmer Verdacht: 26-Jähriger sticht Freundin nieder und lässt sie am Straßenrand liegen Neu Unglaublich, wie hier dreiste Verkehrssünder bestraft werden Neu Ghetto-Veganer! Attila Hildmann schockt mit krasser Vergangenheit Neu "Young Sheldon" zu Gast bei "Late Night Berlin" Neu Cartoonist bezeichnet Teilnehmer von Chico-Mahnwache als Idioten Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.045 Anzeige 18-jähriger Asylbewerber sticht auf Security-Mann ein Neu Hochzeitsgast schießt mit Waffe aus dem Auto Neu Unfassbar! Gaffer blockieren während Großbrand S-Bahngleise Neu Hubschrauber, Raketenwerfer & Co.: So rüstet die Bundeswehr auf Neu Seltenes Tigersterben macht Nationalpark-Mitarbeiter ratlos Neu Todessturz: 38-Jähriger nach Unfall mit E-Bike gestorben Neu Frau lässt Reservierung verfallen: Das Restaurant reagiert abartig Neu Jähes Ende einer Reise: Flugzeug muss wegen technischen Defekts notlanden Neu Horrorfund! Junge (16) liegt tot im Hinterhof Neu Mutmaßlicher Paris-Attentäter wegen Schüssen auf Polizisten verurteilt Neu Polizei lässt Leiche aufdecken: Unglaublich, was sie mit dem Finger des Toten machen Neu Einbürgerungen auf Rekordhoch: Größter Anstieg bei türkischen Staatsangehörigen Neu Bereits 41 Urteile gegen G20-Randalierer gefällt Neu Mann steckt nach Unfall über 12 Stunden im Auto fest 1.351 Tierischer Rekord! An der Ostsee tummeln sich so viele Kegelrobben wie seit 100 Jahren nicht mehr 427 Transporter mit radioaktivem Material in Unfall verwickelt 1.384 Update Frau kann nicht glauben, was da auf ihrer Würstchen-Packung steht 5.790 Es geht los! Herzogin Kate liegt mit drittem Kind in den Wehen 3.583 Hat ihr Freund sie umgebracht? 27-Jährige im Erzgebirge tot aufgefunden 13.387 Update Was ist da los? "Ehrlich Brothers"-Chris macht sein eigenes Ding 1.794 Betrunkener überrollt fünf Hühner auf Weide 1.592 Krass: 628 Hundewelpen illegal nach Deutschland transportiert 908 Als Isabell Horn das sieht, ist sie "komplett aus dem Häuschen" 1.118 Europameister im Brauen: Deutschland feiert Tag des Bieres 487 Politiker (71) hält sich Stripperin monatelang als Sex-Sklavin 4.963 Schrecklicher Fund in der Elbe: Ist der vermisste Liam tot? 4.641 Im Darknet: Berliner Zoll-Ermittler nehmen Drogenring hoch 176 Flüchtling randaliert in Kirche: War es ein Anschlag? 4.221 Update Dutzende Opfer befürchtet! Bus mit Touristen stürzt von Brücke 2.898 Video-Skandal bei Starbucks! Versteckte Kamera auf der Toilette entdeckt 1.184 Neue Bilder der Wolfs-Mischlinge aufgetaucht, jetzt wird die Ministerin bedroht 5.163 Linksabbieger übersieht Gegenverkehr: Schwangere schwer verletzt 3.149 Es geht um Milliarden! Zulieferer Prevent will VW verklagen 1.590 Fans meckern über Daniela Katzenbergers Gesicht: So köstlich reagiert die Blondine 2.146 Horror-Crash! Jaguar rast gegen Haus, Fahrer stirbt in den Trümmern 2.276 Abschiebung von Syrer endet in Straßenschlacht 13.571 Update Frau wird beim Frühstück plötzlich von diesem Monster überrascht 3.487