Sexueller Übergriff auf Supermarkt-Mitarbeiterinnen

Ein marokkanischer Asylbewerber begrapschte am Samstag Mitarbeiterinnen eines Nettos in Zeithain.
Ein marokkanischer Asylbewerber begrapschte am Samstag Mitarbeiterinnen eines Nettos in Zeithain.

Zeithain - Ein marokkanischer Asylbewerber (25) soll am Samstagabend gegen 20 Uhr zwei Mitarbeiterinnen in einem Netto in Zeithain begrapscht haben. Im Polizeibericht tauchte der Vorfall jedoch nicht auf.

Auf Nachfrage teilte die Polizei mit, dass die zwei Frauen (33 und 39) kurz vor Ladenschluss die Regale einräumten, als der 25-Jährige zuerst auf sie eingeredet und ihnen dann an den Po gegrapscht haben soll.

Die beiden verständigten die Polizei, welche wenig später anrückte und die Personalien des Mannes aufnahm. Daraufhin ließen sie diesen laufen.

Auf die Frage von MOPO24, warum der Sachverhalt nicht im Polizeibericht auftauchte sagte Pressesprecherin Jana Ulbricht (38): "Das liegt daran, dass der Vorfall am Samstagabend geschah und am Wochenende nur der PVD vor Ort ist. Der hat auch noch andere Aufgaben und kann nicht jedem Sachverhalt nachgehen."

Fotos: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0