Sex-Angriff auf 19-Jährige: Täter ist noch auf der Flucht!

Hamburg - In der Nacht zu Samstag hat es in Hamburg-Neugraben einen sexuellen Übergriff auf eine 19-Jährige gegeben. Die Polizei fahndet nun nach dem bislang unbekannten Täter.

Beamte der Polizei hängen Hinweise in der Nähe des Tatorts auf.
Beamte der Polizei hängen Hinweise in der Nähe des Tatorts auf.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Der Mann soll die junge Frau in einer Parkanlage gegenüber der Straße Lupinenacker sexuell belästigt haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Unbekannte habe die 19-Jährige am frühen Samstagmorgen gegen 4.10 Uhr während ihres Heimwegs von hinten gepackt und in eine Hecke gezerrt.

Dort habe er sie auf den Boden gedrückt und versucht, sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen. Weil sich die Frau wehrte und auch zwei Passanten in der Nähe waren, ließ der Täter dann aber von ihr ab und flüchtete in Richtung Neugrabener Bahnhofsstraße. Die Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 30 bis 50 Jahre alt
  • 170 bis 189 cm groß
  • schlank
  • graue Bartstoppeln
  • schmale Lippen

Der Mann war zur Tatzeit mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer dunklen Jeanshose und dunklen Sportschuhen bekleidet.

Zeugen, die zur Tatzeit etwas beobachtet haben oder Hinweise auf den möglichen Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 040/4286-56789 zu melden.

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0