"Noch nie gesehen": Mallorca-Tsunami schockt selbst Einheimische Top Innenminister Seehofer verteidigt Abschiebung von Gefährder Sami A. Top Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange Neu Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.317 Anzeige
12.275

Aosman: Dynamo-Stammplatz oder raus aus Nationalelf

Bernd Stange fordert von Aosman Stammplatz, sonst fliegt er aus syrischer Nationalelf

um mit Syrien an der Asienmeisterschaft teilzunehmen braucht Aias Aosman Spielpraxis bei Dynamo Dresden, fordert sein Trainer Bernd Stange.

Dresden - Für Aias Aosman werden die nächsten Wochen entscheidend. Schafft er es, sich bei Dynamo durchzusetzen, winkt ihm ein Platz in der syrischen Nationalmannschaft von Trainer Bernd Stange. TAG24 sprach mit dem ehemaligen DDR-Nationaltrainer über die Chancen von Aosman und den bevorstehenden Asien-Cup.

Aias Aosman (l.) und Bernd Stange (M.) zusammen im syrischen Trainingslager in Österreich.
Aias Aosman (l.) und Bernd Stange (M.) zusammen im syrischen Trainingslager in Österreich.

Für ein exklusives Telefon-Gespräch meldete sich Stange Dienstagmittag aus dem 35 Grad warmen Damaskus. Und betonte sofort die gute Zusammenarbeit mit den Schwarz-Gelben. "Ich war Dynamo sehr dankbar, dass sie mir den Spieler Aosman zur Verfügung gestellt haben." Zwar verpasste der 23-Jährige dadurch die erste Woche der Saisonvorbereitung, kam jedoch vom zehntägigen Trainingscamp in Österreich in einem guten Fitnesszustand nach Dresden zurück.

"Ich habe Uwe Neuhaus einen schriftlichen Bericht über seine Einsätze und seinen Zustand geschickt", erzählt Stange, der vorab versprach, dass Aosman in den drei Testspielen zum Einsatz kommen würde und hielt dabei sein Wort. Beim 3:2-Sieg gegen Nagasaki FC (Japan) und bei der 1:2-Niederlage gegen NK Rudar Velenje (Slowenien) spielte der Deutsch-Syrier jeweils in der zweiten Hälfte. Beim 1:0-Erfolg gegen Qarabag Agdam (Aserbaidschan) sogar über die volle Distanz.

"Es hat mich sehr stolz gemacht, dass ich erstmals bei der Nationalmannschaft von Syrien dabei sein konnte. Der Trainerstab und alle Mannschaftskollegen haben mich toll aufgenommen", schwärmte Aosman nach seiner Rückkehr nach Dresden und hofft auch weiterhin, das Trikot seines Heimatlandes tragen zu dürfen.

Will Aias Aosman (l.) weiter für sein Nationalteam spielen, darf er sich nicht mehr auf der Dynamo-Wechselbank wiederfinden.
Will Aias Aosman (l.) weiter für sein Nationalteam spielen, darf er sich nicht mehr auf der Dynamo-Wechselbank wiederfinden.

Doch dazu braucht er Spielpraxis! Für Stange gibt es nur ein einziges Kriterium: "Ein Nationaltrainer stellt nur nach Leistung auf. Aosman muss bei Dynamo in der Stammmannschaft spielen und dabei gute Leistungen vollbringen. Wenn er das schafft, hat er eine reelle Chance, im Januar beim Asien-Cup in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu spielen. Wenn nicht, fällt er raus."

Zwar ist der Dynamo-Akteur aktuell der einzige syrische Nationalspieler aus den deutschen Topligen, doch die Konkurrenz ist groß. Ob aus den Niederlanden, Schweden, Saudi-Arabien oder aus Amerika - Stange holt sich seine Spieler aus der ganzen Welt. Mit Angreifer Omar Khrbin kickt sogar Asiens Spieler des Jahres 2017 im Team des 70-jährigen gebürtigen Gnaschwitzers.

Nur knapp scheiterte das syrische Nationalteam an einer Teilnahme bei der Weltmeisterschaft. "Buchstäblich in letzter Sekunde sind die Jungs in Sydney an der WM gescheitert. In der 120. Minute trafen sie nur den Pfosten. Wäre der drin gewesen, hätten sie mitgespielt", schildert Stange den tragischen Moment aus dem letzten Play-Off-Spiel gegen Australien. Danach übernahm Stange das Amt des Cheftrainers.

Nun will er beim Asien-Cup angreifen. "Wir wollen die Gruppenphase überstehen und so weit kommen, wie es geht – am liebsten bis ins Endspiel", erklärt Stange. Mit oder ohne Aosman? Das wird sich in den ersten Wochen der neuen Saison entscheiden.

Bernd Stange über den Dächern von Damaskus. Seit Februar diesen Jahres trainiert der ehemalige DDR-Coach die syrische Nationalmannschaft.
Bernd Stange über den Dächern von Damaskus. Seit Februar diesen Jahres trainiert der ehemalige DDR-Coach die syrische Nationalmannschaft.

Fotos: PR, Lutz Hentschel, DPA

Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus Neu Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden Neu Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben Neu Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt Neu
Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus Neu Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? Neu
Nordsee-Drama: Boot kentert, Besatzung treibt im Wasser Neu Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? Neu CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.135 Anzeige Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken Neu Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.617 Anzeige Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus Neu Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand Neu In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel Neu Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa Neu Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein Neu Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt Neu Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche Neu Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen Neu Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen Neu Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte Neu Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt Neu Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! Neu Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker Neu Rentner-Ehepaar betreibt zuhause Drogenplantage Neu Für den finalen Wurf lässt sich Goldjunge Robert Harting "totspritzen" Neu Die Kessler-Zwillinge wollen nicht mehr tanzen Neu "Nicht die hellste Kerze": Hanna Weig kassiert heftige Kritik für YouTube-Videos Neu Furchtbar: Mann unterschätzt Tempo eines Zuges und wird getötet Neu Nach Löw-Kritik aus Sachsen: Landeschefs sollen schweigen 1.276 Randalierer stirbt kurz nach Verhaftung: Misshandelte ihn die Polizei? 1.490 Verrückt: Darum freut sich diese Frau über ihr eigenes Grab 883 "Ich mag sie nicht": Angeklagter rechtfertigt Angriff auf syrischen Journalisten 851 Update Sie können es noch: Teuer-Tickets für Tokio-Hotel ausverkauft 1.074 Toten Hosen: So geht's Campino nach seinem Hörsturz 1.029 Frau wird ihre alten Möbel nicht los, doch dann hat sie eine brilliante Idee 2.021 Unfall auf Bundesstraße: Fahrbahn ist "blutgetränkt" 528 Gruppen-Vergewaltigung: Flüchtiger Junge in Bulgarien geschnappt 1.969 200 Jahre Geschichte bald für immer weg? Letzte Rettung für Rügens Wahrzeichen Nr. 1 4.163 Der Friseur, dem Frauen vertrauen: Kanzlerin Merkel lässt nur Udo ran! 1.164 Warum Nik ein Dickkopf ist und Jessi immer Leggings trägt 733 "Vier Wochen Obduktion müssen reichen!" Bruder von toter Sophia enttäuscht von spanischer Justiz 1.799 Google muss wegen Android Rekordstrafe zahlen 1.123 34-Jähriger fährt mit 1,84 Promille seinen Audi Schrott 167 In Bäckerei: Typ zieht Pistole und schießt auf Verkäuferin! 2.946 Update Fans rätseln: Meint CASPER diesen Style wirklich ernst? 557 Von Windböe erfasst: Sonnenschirm durchbohrt Touristin am Strand 4.446 Nach "Reichsbürger"-Fall: Hauptkommissar vor Gericht 1.076