Wegen Nikolaou! Schlechte Laune bei Dynamo-Coach Walpurgis

Dresden - Donnerstag war Maik Walpurgis auf der Dynamo-Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag (13 Uhr) gegen Paderborn richtig schlecht gelaunt. Grund war die Personalie Jannis Nikolaou, dessen Viruserkrankung eine große Lücke im Mittelfeld hinterlässt.

Maik Walpurgis stehen immer weniger Spieler zur Verfügung.
Maik Walpurgis stehen immer weniger Spieler zur Verfügung.  © Lutz Hentschel

Zu Beginn zählte Walpurgis wie gewohnt die verletzten Spieler auf, die fürs Wochenende ausfallen. Neben Niklas Kreuzer, Linus Wahlqvist, Marco Hartmann und Patrick Möschl reihte sich noch ein weiterer Name ein.

"Heute Morgen ist leider noch Jannis Nikoloau dazu gekommen", wurde die Stimme des sonst so heiteren Trainers ernst. "Seitdem habe ich extrem schlechte Laune."

Nikolaou gehört sonst bei Dynamo zur ersten Elf. "Jannis ist für uns ein sehr wichtiger Spieler", erzählt Walpurgis, der sich nach der bitteren Nachricht am Morgen erst einmal setzen musste.

"Das hat mich aus den Socken geschossen." Zwar gibt es noch Restchancen, doch ein Einsatz für den 25-Jährigen ist mehr als fraglich.

Jannis Nikolaou (re.) fällt wegen einer Viruserkrankung wahrscheinlich aus.
Jannis Nikolaou (re.) fällt wegen einer Viruserkrankung wahrscheinlich aus.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0