Dynamo-Fanprojekt geht juristisch gegen Razzia vor 4.332
Dieses Bild lässt gerade das Netz verzweifeln Top
"Tatort"-Star Udo Wachtveitl: "Kult? War nie unser Ziel" Top
Mann nach Diskobesuch ausgeraubt: Polizei sucht Täter-Quartett Neu
Inzest! Vater tötet mit Tochter deren Freund und hat dann Sex mit ihr Neu
4.332

Dynamo-Fanprojekt geht juristisch gegen Razzia vor

Das Fanprojekt von Dynamo Dresden prüft juristische Schritte gegen die Durchsuchung seiner Räumlichkeiten.
Der Geschäftsführer des Fanprojekts Torsten Rudolph.
Der Geschäftsführer des Fanprojekts Torsten Rudolph.

Dresden – Das Fanprojekt Dresden wird gegen die Polizei-Razzia am Dienstag juristisch vorgehen. "Wir werden die Rechtmäßigkeit der Durchsuchung unserer Räumlichkeiten selbstverständlich juristisch prüfen lassen", teilte Geschäftsführer Torsten Rudolph am Donnerstag in einer Presseerklärung mit.

Hintergrund sind Ausschreitungen bei einem Spiel des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden am 14. Mai beim Karlsruher SC. Damals waren Dynamo-Fans unter dem Motto "Krieg dem DFB" in Tarnkleidung zum Stadion marschiert. Dabei kam es unter anderem zu Angriffen auf Polizeibeamte und Gewalt gegen Ordner am Stadion.

Bei der Razzia gegen mehr als 20 Tatverdächtige wurden 33 Wohnungen und Geschäftsräume in Dresden und Umgebung durchsucht. Einzelne Kontrollen erfolgten auch in Brandenburg, Baden-Württemberg und der Schweiz. Die Ermittlungen richten sich auf Straftaten wie Landfriedensbruch, gefährliche Körperverletzung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz (TAG24 berichtete).

Die Razzia wurde als Vertrauensverlust und einen erneuten Angriff auf die Arbeit des Fanprojekts gewertet. Der Fanprojekt Dresden e.V. erfülle einen öffentlichen Auftrag und stehe für die Entwicklung und Verstetigung einer auf "Fair Play" basierenden Alltags- und Fankultur, hieß es in der Stellungnahme. "Es ist ebenso Auftrag unserer Einrichtung, jugendliche Fußballfans in schwierigen Phasen zu begleiten und zu unterstützen. Auch den jetzt beschuldigten Fußballfans stehen wir daher vollumfänglich zur Seite."

Auch Dynamo Dresden sieht die Durchsuchung der Räumlichkeiten des Fanprojekts kritisch. Sie beschädige das gewachsene Vertrauensverhältnis zwischen Sozialpädagogen und jungen Fußballfans und die vor allem präventiv ausgerichtete Arbeit der Fanprojekte nachhaltig.

Fotos: Holm Helis

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 25.863 Anzeige
Rocco Stark kehrt sein Innerstes nach außen: "Macht einem Angst" Neu
Hat Mann (37) seine Ehefrau ermordet? Große Such-Aktion der Polizei in Frankfurt Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 7.477 Anzeige
Bekannten mit Hantel erschlagen: Im Gesicht des Toten stand "5kg" Neu
Veganer Burger bei Burger King gar nicht vegan? Klage gegen Fast-Food-Kette Neu
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 14.549 Anzeige
Wo ist Anna? 17-jährige spurlos verschwunden Neu
20-Jähriger lehnt Heiratsantrag seiner Freundin ab, daraufhin zückt sie ein Messer Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.359 Anzeige
Explosion in Wuppertaler Wohnhaus: Schwebebahn betroffen Neu
Knallhart-Rauchverbot geplant! Wer hier qualmt, soll bald bestraft werden Neu
Straße gleicht Trümmerfeld! Lastwagen kracht in Mercedes, zwei Personen verletzt Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 6.964 Anzeige
Möchtegern-Muskelprotz: Arzt posiert mit abgestorbenen Muskeln Neu
Ärger für OB Feldmann in Sicht: Kassierte Ehefrau mehr Gehalt als ihr zustand? Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.351 Anzeige
Zwei Tote im Wasserbecken: Polizei hat Vermutung zur Unfallursache Neu
"Official Secrets": Regierung macht Whistleblowerin das Leben zur Hölle! Neu
Kölns neuer Sportchef Heldt: Rückkehr war bereits mehrmals ein Thema Neu
Wird Günther Jauch der nächste Bildungsminister? Neu
Unfall auf der A5 mit drei Lastern: Stau auf der Autobahn Neu
Polizei zieht Welpen-Schmuggler auf der Autobahn aus dem Verkehr Neu
Mit Sommerreifen überschlagen: Dieser Fahrer hatte Glück im Unglück! Neu
Schrecklicher Raserunfall: Drei neue Zeugen, Mordkommission ermittelt Neu
Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen: Fünf Monate altes Baby verletzt Neu
Nach Schüssen auf Auto: Bandidos-Mitglied muss in den Knast Neu
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt Neu
Acht Verletzte bei Chemie-Explosion an sächsischer Grenze! Neu
Überraschende Wende im Vergewaltigungs-Fall Julian Assange! Neu
Chemikalien für Bombenbau gekauft: Terrorverdächtiger (26) arbeitete in Grundschule! Neu
Leichen von Mutter und Sohn gefunden: War es ein tragischer Unfall? Neu
Laster brennt in Tunnel: 32 Menschen im Krankenhaus Neu
Senior doch nicht sterbend liegen gelassen? Zeugen stellen Vorfall anders dar Neu
Qualvoller Tod: Zwei Personen stürzen mit Auto in kochendes Heizungswasser! Neu
Zwei Autos prallen frontal auf Landstraße zusammen Neu
Rentner "turnen bis zur Urne": Was hat es mit diesem Präsent auf sich? 164
Noch Kontakt zum Vater ihres Kindes? Denisé Kappés wird deutlich! 379
Klappt's im zehnten Anlauf? Bundestrainer Löw macht Stark Hoffnungen auf DFB-Debüt 187
Sie hatten Zwillings-Baby getötet: Bewährungsstrafe für Frauenärzte 789
Katze will Polizei spielen und begibt sich dabei mehrfach in Lebensgefahr 370
Terrorverdacht? Polizei-Razzia in Kfz-Werkstatt 144 Update
Schlägt Tennis-Star Alexander Zverev jetzt bei diesem heißen GNTM-Model auf? 713
Hier posiert David Beckham ganz heimlich in Berlin 665
Rassismus beim Fußballspiel, dann sorgt Schiedsrichter für ein Novum 2.053
Frau will Hunde bei Bares für Rares verkaufen und erlebt eine Überraschung 16.627
Laura Müller postet Liebesgeständnis und ihre Fans reagieren überraschend 1.482
Hunderte Briefe im Müll gefunden: Warf Briefträger diese einfach weg? 166
Marcelinho will von Karriereende nichts wissen: Hertha-Legende hat neuen Verein! 1.136
Rührend: Dieser Hund rettet in Australien zahlreiche von Buschbränden bedrohte Koalas! 1.645
Darum tragen diese Brautjungfern Hunde-Welpen auf dem Arm 602
Porsche 911 in luftiger Höhe plötzlich verschwunden 9.740