Polizei-Bilanz nach Dynamo-Spiel: Lautern-Fans angegriffen, Pyro-Zündler erwischt

Vier Fans, die während des Spiels Pyrotechnik abbrannten wurden erwischt. Gegen sie wurde Anzeige erstattet.
Vier Fans, die während des Spiels Pyrotechnik abbrannten wurden erwischt. Gegen sie wurde Anzeige erstattet.  © DPA

Dresden – Sportlich läuft es nicht und dann sorgen auch noch ein paar Fans für negative Schlagzeilen. Rund um das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern meldet die Polizei mehrere Vorfälle.

Vor dem Spiel wurden drei Kaiserslauternfans auf der Lingner Allee überfallen, ihnen wurden die Schals entrissen. Die Polizei ermittelt wegen Raubes.

Kurz nach Anpfiff der Partie wurden während einer gigantischen Choreo Pyrotechnik abgebrannt. "Vier Männer im Alter von 27, 30, 31 und 35 Jahren konnten durch Einsatzkräfte als Verursacher identifiziert werden", erklärte ein Polizeisprecher. Alle vier müssen sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz verantworten.

Nach dem Spiel wurde ein Lautern-Fan vor vier Männer von hinten angegriffen. Sie schlugen so brutal auf ihn ein, dass er Kopfverletzungen davon trug.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0