Nächster Verletzter bei Dynamo: Wahlqvist fällt wochenlang aus

Dresden – Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden muss bis Ende des Jahres auf Rechtsverteidiger Linus Wahlqvist verzichten.

Wahlqvist machte in dieser Saison bisher alle 14 Spiele. Doch jetzt fällt er wegen einer Verletzung länger aus.
Wahlqvist machte in dieser Saison bisher alle 14 Spiele. Doch jetzt fällt er wegen einer Verletzung länger aus.  © Lutz Hentschel

Wie die Sachsen am Dienstag mitteilten, fällt der 22 Jahre alte Kapitän der schwedischen U21-Nationalmannschaft mit einer Stressfraktur im Sitzbeinbereich mehrere Wochen aus. Das habe eine MRT-Untersuchung ergeben.

"Der betroffene Knochen braucht Ruhe und ich in den kommenden Wochen die notwendige Geduld, damit alles ausheilen kann. Die Verletzung ist nicht dramatisch, schränkt mich aber insofern ein, dass ich gegenwärtig nicht schmerzfrei trainieren und meinen Körper belasten kann", wird Wahlqvist in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Der Schwede, der in dieser Spielzeit alle 14 Zweitliga-Partien für Dresden bestritt, ist nach Kapitän Marco Hartmann (Rippenbruch) nun der zweite Profi, auf den Cheftrainer Maik Walpurgis bis zur Winterpause verzichten muss.

"Auch der Ausfall von Linus kommt uns alles andere als gelegen, aber wir müssen und werden als Mannschaft die Situation so annehmen, wie sie ist", erklärte der 45-Jährige. Wahlqvist werde in den kommenden Wochen ein individuelles Reha-Programm absolvieren und frühestens zur Rückrundenvorbereitung ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0