Drei Siege verletzt verpasst: Kreuzer hofft aufs Dynamo-Comeback

Niklas Kreuzer stand zuletzt wegen einer Verletzung nicht auf dem Platz.
Niklas Kreuzer stand zuletzt wegen einer Verletzung nicht auf dem Platz.  © Lutz Hentschel

Dresden – Niklas Kreuzer und sein Kumpel Patrick Möschl signierten fleißig Autogrammkarten und stellten sich den Selfie-Wünschen der wartenden Dynamo-Fans auf dem Weihnachtsmarkt vorm Dresdner Elbepark.

Seit Mittwoch ist Kreuzer auch wieder zurück im Mannschaftstraining. Drei Spiele verpasste er wegen einer Adduktorenzerrung. Ausgerechnet die drei Spiele, die Dynamo zuletzt gewann und wieder in die Erfolgsspur führten. Eine ganz neue Erfahrung für Kreuzer: „Es fühlte sich wie eine halbe Ewigkeit an, da ich noch nie so lange ausgefallen bin. Ich habe den Jungs immer die Daumen gedrückt und dabei gemerkt, dass ich vor dem Fernseher noch aufgeregter bin, als wenn ich selber auf dem Platz stehe.“

Nun gilt der Fokus auf das letzte Pflichtspiel vor der Winterpause, was zugleich der Rückrundenauftakt gegen Aufsteiger MSV Duisburg ist. Möschl erwartet ein ganz anderes Spiel als zum Saisonstart, was die Schwarz-Gelben knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten. „Wir sind mittlerweile als Mannschaft zusammengewachsen, haben momentan einen guten Lauf und den wollen wir am Sonntag fortsetzen und die nächsten drei Punkte einfahren“, so der 24-jährige Österreicher gestärkt mit neuem Selbstvertrauen.

„Duisburg ist ein sehr kompakter Gegner“, analysiert Kreuzer, sieht seinen Klub aber im Vorteil: „Wir sind gut darauf eingestellt und ich bin zuversichtlich, dass die Mannschaft unserer Spielweise gut liegt und wir nochmal etwas mitnehmen können.“

Ob er nach den wenigen Trainingseinheiten wieder mit im Kader steht? „Das muss der Trainer entscheiden. Ich würde aber das letzte Spiel im Jahr natürlich gerne mitfahren.“

Gegen Braunschweig kam Niklas Kreuzer (2.v.l.) für Patrick Möschl in die Partie.
Gegen Braunschweig kam Niklas Kreuzer (2.v.l.) für Patrick Möschl in die Partie.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0