Diese Eintracht-Spieler wollen Deutschland bei der WM besiegen

Frankfurt/Moskau - Am Sonntag wird es ernst für die deutsche Nationalmannschaft: Um 17 Uhr wird die Partie gegen Mexiko angepfiffen und die Mission "Titelverteidigung" für den amtierenden Weltmeister beginnt.

Carlos Salcedo (l.) und Marco Fabián gehören zum mexikanischen WM-Kader.
Carlos Salcedo (l.) und Marco Fabián gehören zum mexikanischen WM-Kader.  © DPA (Fotomontage)

Wenn die Deutschen und die Mexikaner bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Moskauer Luschniki-Stadion gegeneinander auflaufen, werden in den mexikanischen Reihen voraussichtlich auch zwei Frankfurter Spieler stehen.

Marco Fabián (28) und Carlos Salcedo (24) sind zwei feste Säulen im mexikanischen Kader und in Russland mit von der Partie.

Bei den Testspielen gegen Island und Dänemark waren die beiden Adlerträger auf dem Platz, Salcedo in beiden Partien sogar die kompletten 90 Minuten. Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio weiß offensichtlich, was er an den Frankfurtern hat.

Es ist also sehr wahrscheinlich, dass der 57-jährige Trainer die beiden mexikanischen Adler auch beim ersten Spiel der WM-Gruppenphase zum Einsatz bringt.

Marco Fabián und Carlos Salcedo verdienen ihr Geld zwar in Deutschland bei Eintracht Frankfurt, doch am Sonntag stehen sie als zwei stolze Mexikaner auf dem Spielfeld – wenn sie denn zum Einsatz kommen.

Ohne Zweifel werden sie dann mit aller Kraft um den Sieg kämpfen, so wie sie es von ihrem ehemaligen Trainer Niko Kovac gelernt haben.

Titelfoto: DPA (Fotomontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0