Shamrock: Irish Pub im Herzen der Stadt

Grün sind Wände und Decke des Pubs. Grün ist auch die Nationalfarbe Irlands.
Grün sind Wände und Decke des Pubs. Grün ist auch die Nationalfarbe Irlands.

Von Katrin Fiedler

Dresden - Der Irish Pub „Shamrock“ hat eine neue Adresse...

Von der Kleinen Brüdergasse auf die Wilsdruffer Straße umgezogen ist dieser Pub, nun direkt gegenüber der Altmarkt-Galerie, ein uriger Hort für alle, die auf Guinness, Whisky und mehr schwören.

Dunkel sind die Möbel, genauso wie das Guinness. Das macht einen guten Pub schon mal aus. Was noch? Deftige Speisen wie etwa walisisches Bierbrauer-Gulasch.

Natürlich mit Guinness-Soße, Cottage Pie, Irish Stew oder Burger.

Welchen hätten Sie denn gerne? Warren Dorerty (52) hat mehr als 100 Whiskysorten zu bieten.
Welchen hätten Sie denn gerne? Warren Dorerty (52) hat mehr als 100 Whiskysorten zu bieten.

Dieses Essen ist die beste Grundlage für zechende Gäste. Wer das noch nicht wusste, sollte seinen Pub-Besuch vormerken, wenn richtig gefeiert wird: zum Beispiel am St. Patricks’s Day, am 17. März.

Dann huldigt auch Dresden Irlands Nationalheiligen. Feuchtfröhlich, versteht sich und mit Live-Musik und Tanz. So wird ein Stückchen Irland mitten in der sächsischen Landeshauptstadt geboten!

Adresse: Shamrock - Irish Pub, Wilsdruffer Str. 20, 01067 Dresden, Telefon 0351/4 86 59 35. Geöffnet: Mo. bis Do. 11 Uhr bis 1 Uhr, Fr., Sa., So. 11 bis open end.

Rumpsteak „Garlic Art“ mit Kartoffelecken

Rezeptidee.
Rezeptidee.

Zutaten für 1 Person: 200 g Rumpsteak vom Rind, 4 mittelgroße Kartoffeln, 3 weiße Champignons, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, Öl, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Die Kartoffeln waschen und in gleich große Spalten schneiden. Danach in kaltes Wasser legen, damit sie nicht braun werden. Dann das Rumpsteak von beiden Seitensalzen und pfeffern. In einer Pfanne mit heißem Öl scharf anbraten, bis es schön braun ist. Im Ofen bei 180 Grad oder auf dem Grill ziehen lassen, bis der gewünschte Garpunkt erreicht ist. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Den Knoblauch schälen und klein hacken sowie die Zwiebel schälen und würfeln. Die Champignons in einer Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach den Knoblauch und die Zwiebel zufügen und dünsten lassen, bis die Pilze weich sind. In der Zwischenzeit lässt man die Kartoffelspalten durch ein Sieb abtropfen.

Danach in der Fritteuse bei 180 Grad frittieren, bis sie goldbraun und weich sind. Nun kann alles auf einem Teller angerichtet werden.

Das Rumpsteak auf die Knoblauch-Champignons legen und daneben die Kartoffelecken drapieren. Guten Appetit!

Fotos: Carla Arnold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0