Lässt kroosartiges Tor deutschen WM-Knoten platzen? Top Lack und Leder: Hunderte Fetischisten kamen aufs "Folterschiff" Top Heftige Explosion in Wohnhaus: Menschen rennen um ihr Leben Top Update Sechs Menschen bei Feier von WM-Sieg in Mexiko erschossen Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.824 Anzeige
19.893

Junge (2) spielt mit iPhone herum: Jetzt ist es 47 Jahre lang gesperrt

Sohn gibt falschen Sicherheitscode ins Handy ein: Chinesische Mutter hat nun die Quittung

Eine Mutter überreichte in China ihrem Sohn das iPhone, um Lernvideos zu schauen. Dieser drückte darauf herum. Das Telefon ist nun 47 Jahre gesperrt.

Shanghai - Müssen zwei Jahre alte Kinder schon mit einem iPhone herumspielen? Eine chinesische Mutter, die ihrem Sohn das Handy reichte, bekam dafür die Quittung.

Weil ein zwei Jahre Jahre alter Junge mit dem Handy seiner Mutter herumhantierte, ist das Telefon jetzt nicht mehr benutzbar.
Weil ein zwei Jahre Jahre alter Junge mit dem Handy seiner Mutter herumhantierte, ist das Telefon jetzt nicht mehr benutzbar.

Das Kind sollte mit Lernvideos ruhig gestellt werden, doch da der Nachwuchs sich noch nicht auf das Bedienen eines Smartphones versteht, tippte der Zweijährige willkürlich auf dem Telefon herum, bis die Bildschirmsperre aktiviert wurde.

Hier wusste der Junge sich nicht weiter zu helfen, weiter als zufällige Tasten zu drücken. Das hatte einen fatalen Effekt. Als die Mutter ihr iPhone zurücknahm, war der falsche Sicherheitscode so oft eingegeben worden, dass an die Benutzung des Mobiltelefons nicht mehr zu denken war.

Daraufhin suchte die Telefon-Besitzerin einen Apple Shop in Shanghai auf und bekam von dem Mitarbeiter eine Info, die sie überhaupt nicht zufrieden stellte. Ihr Smartphone wurde für insgesamt 47 Jahre gesperrt, berichtet die South China Morning Post.

Das hing damit zusammen, dass sich die Dauer der Sperrung mit jedem falsch eingegebenen Sicherheitscode immer weiter erhöht hatte. Durch die erfolglosen Eingabe-Versuche hatte sich die Dauer auf unglaubliche 25 Millionen Minuten summiert.

Falls die Mutter die 47 Jahre nicht aussitzen wolle, hätte sie nur die Möglichkeit ihr Telefon auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und sämtliche Anwendungen neu zu installieren, schlug ihr der Apple-Angestellte vor.

Weil sie allerdings kein Backup angelegt hat, kommt das für die Mutter nicht in Frage. "Ich kann jetzt nicht 47 Jahre warten und meinen Enkelkindern erzählen, dass ihr Vater damals einen Fehler gemacht hat", wandte sich die Frau namens Lu an den Technik-Experten. Dieser wusste jedoch auch keinen anderen Rat. Zwei Monate der insgesamt 47 Jahre hat die Dame nun bereits abgewartet. Damit kann sie ihr iPhone in 562 Monaten wieder verwenden.

Fotos: 123RF (Symbolbild)

Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer Top "Keine Wahl!" Schäuble droht Seehofer mit Entlassung durch Kanzlerin Merkel Top
Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen Neu
Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen Neu Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.334 Anzeige Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm Neu Sportflugzeug verunglückt beim Start Neu Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 22.110 Anzeige Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! Neu Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten Neu Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? Neu Horror! Lkw kracht in Linienbus, fünf Menschen verletzt Neu Hüpf, hüpf, hüpf: Polizei sucht nach Känguru Neu So emotional gedenkt eine Ex-Viva-Moderatorin ihres Senders Neu Wirtschaft warnt vor zu großer Erhöhung des Mindestlohns Neu Waffen-Alarm: Panzerfaust und Maschinengewehr bei Teenager gefunden Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.736 Anzeige So entspannt sich Helene Fischer vor ihren Konzerten Neu Mann feiert deutschen WM-Sieg und wird verprügelt Neu Das Baby ist da! Beim fünften Kind erlebt Brigitte Nielsen eine Premiere Neu Diese Stadt setzt weiterhin auf eklige Wildpinkel-Fallen Neu Hochzeitskorso auf der Autobahn macht Probleme 442 Deutsche Wanderin (32) stürzt 60 Meter in den Tod 3.113 Irre Prämien: So viel soll Stürmer Lasogga beim HSV verdienen 1.294 Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder 4.052 Expertin verrät: Das können wir alle von der WM lernen 733 Schlagerstar lästert über Heidi Klums Liebe 3.758 So hart ist die Schwangerschaft für Denisé Kappès! 787 Darum fuhren hunderte Hells Angels zusammen über die Autobahn 5.918 Frau sucht sieben Jahre lang nach ihrer Schwester: Unfassbar, wo sie fündig wird 4.687 Nagelsmann will nicht eher zu RB Leipzig wechseln 1.151 Kuh nimmt Wanderer auf die Hörner und stößt ihn Böschung hinab 1.120 Nach romantischem GZSZ-Kuss: Ruiniert Laura Philips Leben? 2.159 Auf gute Freunde! Onkelz lassen es mit 80.000 "Neffen und Nichten" krachen 5.856 Dieser kleine Ring soll das neue Wunderheilmittel gegen Krankheiten sein 1.821 Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 764 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 8.120 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 120.505 Update Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 6.269 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 7.093 Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 2.311 +++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ 11.009 Update Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 1.097 Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 18.440 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 10.874 Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 19.943 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 10.179