BVB: "Sonderfall" Kagawa wechselt in die zweite spanische Liga! 4.079
Janine Pink gewinnt "Promi Big Brother": So amaaazing war das große Finale Top
Nach HSV-Abgang: Lasogga feiert Traum-Debüt in Katar Neu
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 98.216 Anzeige
Fünf Menschen starben bei BASF-Explosion: Hatte Schweißer einen Blackout? Neu
4.079

BVB: "Sonderfall" Kagawa wechselt in die zweite spanische Liga!

Shinji Kagawa trainiert bei Borussia Dortmunds U23

Keine Chance im BVB-Luxuskader! Doch Shinji Kagawas Suche nach einem neuen Verein gestaltet sich schwierig. Borussia Dortmund will eine gute Lösung finden.

Von Stefan Bröhl

Dortmund - Was wird aus Shinji Kagawa (30)? Der japanische Nationalspieler hat bei BVB-Coach Lucien Favre keine Chance und ist auf der Suche nach einem neuen Klub - bislang erfolglos.

Shinji Kagawa (l.) steht aus rein sportlicher Sicht und trotz aller Verdienste beim BVB auf dem Abstellgleis.
Shinji Kagawa (l.) steht aus rein sportlicher Sicht und trotz aller Verdienste beim BVB auf dem Abstellgleis.

Erst vor wenigen Tagen machten Gerüchte um ein Interesse vom spanischen Erstligisten Celta Vigo die Runde (TAG24 berichtete), entwickelt hat sich daraus aber (noch) nichts.

Nun bot Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc dem "kicker" zufolge seinem verdienten Schützling, den er deshalb als "Sonderfall" bezeichnete, an, mit ins Trainingslager nach Bad Ragaz/Schweiz zu reisen.

Der stolze Spieler lehnte ab, weil er nicht das fünfte Rad am Wagen sein will und hält sich weiterhin bei der U23 fit.

Kagawas Traum ist bekannterweise die spanische LaLiga. Interesse von verschiedenen Vereinen gab es mehrfach, ein Abnehmer hat sich bisher aber nicht für den quirligen Dribbler gefunden.

Dabei legt Borussia Dortmund ihm überhaupt keine Steine in den Weg. Er wurde zum Auftakt vom Training freigestellt, um sich einen neuen Verein zu suchen. Damals führten die Spuren noch in die Türkei.

Dorthin war der Publikumsliebling aufgrund der geringen Chancen auf Einsätze bereits in der vergangenen Rückserie ausgeliehen, wo er für Besiktas Istanbul spielte und dort in vierzehn Partien vier Tore erzielte und zwei direkte Vorlagen gab.

Ist bei BVB-Kicker Shinji Kagawa der Knackpunkt das Gehalt?

Doch der Japaner tut sich schwer, einen neuen Verein zu finden.
Doch der Japaner tut sich schwer, einen neuen Verein zu finden.

Das Problem ist offenbar weiterhin Kagawas angeblich hohes Millionen-Gehalt, das viele Interessenten anscheinend abschreckt.

Bei der Ablöse wären Dortmunds Forderungen wohl zu erfüllen, läuft Kagawas Kontrakt doch im kommenden Sommer aus. Dann wäre er ablösefrei auf dem Markt.

Der 97-fache Nationalspieler (31 Tore) hatte seine Glanzzeit beim BVB zwischen 2010 und 2012. In diesem Zeitraum wurde er unter Jürgen Klopp zweimal Deutscher Meister und holte auch noch einmal den DFB-Pokal.

Sein folgender Wechsel zu Manchester United erfüllte die großen Erwartungen aller Beteiligten nicht.

Kagawa konnte sich in England nicht durchsetzen und kam anschließend nur noch selten an seine Bestform heran, obwohl er bei den Schwarz-Gelben noch einige gute Jahre hatte.

Doch unter Favre spielte er sportlich keine Rolle mehr, was sich angesichts der großen Konkurrenz auch in Zukunft wohl nicht ändern wird. Der offensiv variabel einsetzbare Mittelfeldmann, der im Zentrum besonders wertvoll ist, wartet deshalb weiter auf einen Abnehmer, bei dem er sich noch einmal beweisen kann.

Update 15.10 Uhr:

Nun ging alles ganz schnell. Kagawa hat einen neuen Verein gefunden - in der zweiten spanischen Liga! Er schließt sich Real Saragossa an und hat im Nordosten Spaniens einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Über die Höhe der Ablösesumme gibt es noch keine Informationen.

"Shinji ist ein verdienter Borusse, der mit unserem Klub Titel gewonnen und sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Ein Vorbild an Professionalität und ein großartiger Mensch, der in Dortmund immer eine zweite Heimat und viele Freunde haben wird. Es war sein großer Wunsch, in seiner Karriere noch einmal in Spanien zu spielen. Diesem haben wir selbstverständlich entsprochen", betonen Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc auf der Dortmunder Website.

Fotos: Marius Becker/dpa, David Inderlied/dpa

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 6.225 Anzeige
Schlimmes Familiendrama: Ehemalige TV-Praktikantin und Bruder werden von eigener Mutter erschossen Neu
Joker gegen Schalke: Coutinho startet auf der Bank Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.459 Anzeige
"Soll Laura doch verrecken!" Katrin polarisiert die GZSZ-Fans Neu
Zahlen einer ganz großen Karriere: Peter Maffay sammelt Rekorde Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Fast Doppelt so viel Pfand für eine Flasche: Wie teuer wird Bier jetzt? Neu
Erotik-YouTube-Star Katja Krasavice: Ihr Zweiter ist ein "Sugar Daddy" Neu
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Hat er ihn wirklich rausgeholt? Ex-HSV-Star van der Vaart schockt mit Video Neu
Sarah Lombardi dreht "Das Supertalent", doch was ist mit Sohn Alessio? Neu
Aus und vorbei: Bachelor Andrej Mangold bekommt Korb Neu
Neue Videoaufnahmen vom Weihnachtsmarkt-Attentat: "Viel Raum für Spekulationen" Neu
Männertraum Lucia nackt: Ex-Radprofi verwöhnt ihre Fans mit sexy Pics! Neu
Frau verlangt die Scheidung, der Grund macht absolut sprachlos! Neu
Amazonas-Brände: EU-Länder drohen Brasilien, Freihandelsabkommen platzen zu lassen Neu
Vater sieht Mann dabei zu, wie der seine Tochter (13) vergewaltigt Neu
Taxigast wird von Fahrer abgezockt, doch am nächsten Tag staunt er nicht schlecht Neu
Wie bitte? Unternehmen schickt seine Mitarbeiter in Masturbationsurlaub Neu
Großer Kölner Kampf wird nicht belohnt: BVB triumphiert am Ende beim FC! 1.124
Nach über 40 Jahren! Aus für beliebte ZDF-Serie ist besiegelt 2.101
Nach Tod von "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek: Janine Pink darf nicht zur Beerdigung! 171.604
Bayern-Abschied perfekt! Renato Sanches wechselt nach Frankreich 887
FC Bayern macht bei Lewandowski Nägel mit Köpfen: Nur noch ein Detail fehlt 2.397
Festnahme nach Bluttat auf offener Straße: War das Opfer ein islamistischer Gefährder? 4.623
Geht noch weniger? Playboy-Model trägt den wohl kleinsten Bikini der Welt 4.558
Einjähriges Kind stürzt vom Balkon in die Tiefe 2.803
Hunderte Polizisten im Einsatz: Terroristen kapern Nordsee-Schiff 6.467
Frisches Grün für Astronauten! Weltraum-Gewächshaus nimmt Formen an 232
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab 9.754
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden 5.054
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen 7.427
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig 1.444
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle 3.882
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen 925
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt 2.495
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat 11.578
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden 14.882
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher 1.920
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen 12.645
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" 39.528 Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram 1.163
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen 3.418
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte 259
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt 1.948
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall 14.752
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 2.855
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 4.276