Shitstorm: DSDS schmeißt drei Kandidaten raus, ohne es zu zeigen

Das sind die Top13-Kandidaten. bei den Fans stößt das auf Unverständnis.
Das sind die Top13-Kandidaten. bei den Fans stößt das auf Unverständnis.  © RTL/Stefan Gregorowius

Dubai/Köln - Ein Shitstorm nach dem Anderen! Für RTL läuft es in der diesjährigen "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel einfach nicht rund. Schon wieder hagelt es heftige Kritik von den Fans.

Grund: Der Sender verkündete Donnerstagabend die 13 Finalisten für die Mottoshows auf ihrer Facebook-Seite. Und das schmeckte einigen Zuschauern so gar nicht. Denn ihrer Meinung nach ist die Entscheidung der Jury nicht nachvollziehbar.

Vor allem das Ausscheiden der Publikumslieblinge Alphonso Williams und Andrea Renzullo bringt die Fans so richtig auf die Palme. "Alphonso ist nicht mehr dabei? Nicht ernsthaft oder? Aber irgendwie war es ja klar, die älteren bekommen keine Chance, dann kann man sich das "No Limits" auch sparen", schreibt Userin Claudia sauer.

Auch Jessamine sieht es ähnlich: "Ihr seit doch nimmer ganz Knusper. Andrea Renzullo und Alphonso Williams nicht in die live Show zu lassen. nur weil alle wussten das die beiden im Finale stehen würden. Ich möchte nicht wissen wieviel Kritik Ihr deswegen bekommt!! Unfair, einfach nur Unfair."

Auch Brigitte ist alles andere als begeistert: "Was soll das? Wollt ihr das Publikum verarschen? 3 Schlagersängerinnen, ein schlechter Armando, ein Noah aber kein Alfonso und kein Andrea. Hackts bei euch oder was?"

Die Publikumslieblinge Alphonso (l.) und Andrea mussten dagegen gehen.
Die Publikumslieblinge Alphonso (l.) und Andrea mussten dagegen gehen.  © RTL/Stefan Gregorowius

Unverständlich das Ausscheiden der beiden, da sie "im Recall nur Lob bekommen haben und keine einzige Kritik."

Ein User hat sogar eine Vermutung, was dahinter stecken könnte: "Andrea und Alphonso sind aus dem Grund nicht in der Liveshow, da [...] beide (vor allem Alphonso) nicht mehr formbar und beeinflussbar sind und Dieter sich ungern was sagen lässt."

Bei Andrea soll ein anderer Grund Schuld gewesen sein. Wie der Sender auf seiner Seite mitteilt, soll ein rechtliches Problem der Grund sein.

Viele Fans von DSDS sprechen sogar von einem Boykott der Sendung. Die Castingshows hätte ohne ihre Lieblinge einfach "keinen Sinn" mehr.

Erst vergangene Woche kam es zu einem Shitstorm auf der Facebook-Seite von DSDS. Denn Dieter beendete die letzte Show am Samstag einfach, ohne eine Entscheidung mitzuteilen. Die Zuschauer waren sauer, denn sie warteten 2,5 Stunden, wer es in die Mottoshow schafft (TAG24 berichtete).

RTL versprach, die Auflösung diesen Samstag zu präsentieren. Jetzt aber verkündete der Sender die (fragwürdige) Entscheidung doch schon eher, und wird damit vielleicht viele Zuschauer vergrault haben. Bedeutet das, das Ende der Castingshow?

Trotz starken Staffelstart im Januar (4,96 Mio. Zuschauer) wollten die letzte Show aus Dubai gerade mal 2,77 Millionen Leute sehen. Ob sich das nach dieser Top13-Entscheidung jetzt ändern wird? Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0