Shitstorm! Michelle macht Discounter-Mode, aber die Fans sind sehr gespalten

Von Björn Strauss

Maxhütte-Haidhof/Hamburg - Was Heidi Klum bei "Lidl" kann, kann Michelle bei "Netto" schon lange... Seit Ende Oktober liegen beim Discounter Netto nette Klamotten von ihr neben Pfefferkuchen, Putzmitteln und Würstchen.

Die Meinungen zu Michelles Netto-Kollektion gehen auf Facebook auseinander.
Die Meinungen zu Michelles Netto-Kollektion gehen auf Facebook auseinander.

Im Sommer gab's die fünfte (!) Mode-Kollektion von Model-Mama Heidi Klum im Lidl. Jetzt zieht die zierliche Schlagersängerin Michelle nach. "Tru by Michelle – die neue Kollektion jetzt exklusiv bei Netto." Dabei handelt es sich um eine 13-teilige Fashion-Kollektion!

Es seien "Trendige Styles im Casual-Look, die sich perfekt kombinieren lassen – echte Hingucker mit liebevoll verarbeiteten Details." Man könne sogar "verschiedene Kombinationen mit Mix & Match-Konfigurator" testen, schreibt Netto auf der Homepage.

Heiße Kleidungsstücke in den Größen S bis XXL sind zu haben! Hosen und Oberteile, außerdem eine Mütze und ein Schal liegen in den Mode-Körbchen des Discounters herum.

Alles in den kühlen Farben Beere, Bordeaux, Grau und Schwarz kann miteinander abgestimmt gekauft werden - eben voll DER Herbst-Look.

Und das kann sich sogar jede Modebegeisterte leisten. Und potenzielle Kundinnen wird's freuen: Die eigens designten Dinge kosten nur zwischen 5,99 und 15,98 Euro! Ein wahrer Schnäppchen-Alarm quasi.

Schlager-Star-Kollektion bei Netto

Seit Ende Oktober im Netto-Discounter ist die Mode zu haben - auch online.
Seit Ende Oktober im Netto-Discounter ist die Mode zu haben - auch online.  © Imago

Michelle selbst mag's übrigens bequem. Sie sagt in "Bild der Frau": "Gerade im Alltag darf Mode bei mir auch bequem und lässig sein, muss aber dennoch stylisch aussehen." Und das Stylische von Michelles Schnäppchen im Netto sind Details wie Sternapplikationen oder Perlenbestickung.

Sie selbst ist nahezu in die Cardigans und Leggings verliebt. "Weil ich das auch privat trage und es einfach schön und bequem finde."

Und was sagen Fans und Kunden? Die Meinungen gehen weit auseinander:

  • "Natürlich jeder Modedesigner träumt davon das seine Werke mal im netto ausgestellt werden. Was ist Paris wenn die eigene Kollektion von alkis aus der ganzen Welt bewundert werden kann."
  • "Dagegen waren die Klamotten von Helene Fischer bei Tchibo ja Haute Couture..."
  • "Hässlich und zu teuer."
  • "Als ob Michelle damit was zu tun hätte 😂! Und vor allem WER hat sie zum Vorbild, geschweige denn ist Fan! Es wäre angebrachter eure Obst und Gemüse Abteilung in Schuss zu halten und das ständige Chaos + Unfreundlichkeit fände ich viel wichtiger!"
  • "Sie ist nicht mehr ganz so jung....aber sie braucht das Geld😂"

Manche aber finden die Mode auch sexy und preiswert... Hier ist die Diskussion auf >> Facebook zu sehen.

Titelfoto: Imago

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0