Shopping-Queen-Kandidatin schockiert Guido Maria Kretschmer mit Geschenk

Erfurt - In dieser Woche ist die VOX-Sendung "Shopping Queen" nach langer Zeit wieder in Erfurt zu Gast und Juror Guido Maria Kretschmer bekam von Dienstags-Kandidatin Cornelia ein ungewolltes Geschenk!

Gemeinsam mit Tochter Emily war Cornelia auf die Suche nach dem perfekten Outfit gegangen.
Gemeinsam mit Tochter Emily war Cornelia auf die Suche nach dem perfekten Outfit gegangen.  © TVNOW / Constantin Ent.

Gemeinsam mit Tochter Emily hatte sich die 42-Jährige rund um den Anger auf die Suche nach dem passenden Outfit zum Motto "Back to basics - zeige, was ein weißes Shirt alles kann" gemacht und wurde auch schnell fündig.

Denn Cornelia hatte die Idee, einfach ein großes weißes Shirt zu kaufen und mit einer Schere alles zurechtzuschneiden. Guido zeigt sich von der Idee weniger begeistert, findet auch die Hose, die sich Cornelia zuerst ausgesucht hat, ziemlich fragwürdig. Am Ende entscheidet sie sich aber für einen Rock, der auch bei Guido auf Zustimmung stößt.

Mit ihren weißen Shirt, trifft sie aber so garnicht seinen Geschmack. "Ich wollte das die was ganz besonderes macht, jetzt sieht sie aus wie Steffi Graff, die sich in der Pause gedacht hat: 'Ach komm, ich werf nochmal schnell was drüber'", resümiert Guido enttäuscht.

Doch was Cornelia dann mit ihrem einfachen weißen Shirt macht, sorgt für einen Schock beim Star-Designer! Denn im zweiten Laden kommt die Kandidatin auf die verwegene Idee, Sicherheitsnadeln in das Shirt zu stecken um es besonderer zu machen. "Es braucht kein Loch, es braucht keine Niete, es braucht garnichts", empört sich Guido.

Und auch Tochter Emily trifft mit ihren Tipps nicht gerade den Kern der Aufgabe. "Nein, nein, nein, heute darf alles bunt schreien", erklärt der Juror, als Emily die Schuhe ihrer Mutter zu ablenkend für das weiße Shirt findet.

Geschenk kommt garnicht gut an

Guido Maria Kretschmer verzweifelte während Cornalias Shopping-Tour fast.
Guido Maria Kretschmer verzweifelte während Cornalias Shopping-Tour fast.  © DPA

Doch das ist noch nicht das Ende der Shopping-Tour und Cornelia macht dem Designer mit einer weiteren Idee noch eine "Freude". Als Geschenk will sie sich ein G auf das Shirt kleben und bringt Guido damit komplett zur Verzweiflung. "Ich schrei gleich los", sagt er resigniert.

Auch Cornelias Frisur kann nicht überzeugen. "Das sieht aus wie 'ne Woche Camping und dann morgens geweckt. Das ist doch nicht schön", so Guido. Aber nicht nur Guido kann Cornelia nicht so wirklich überzeugen, auch die anderen Kandidatinnen zeigen sich besonders vom gepimpten Shirt nicht begeistert.

Denn ob das noch Basic ist, wird zum großen Diskussions-Thema. Am Ende kommt Cornelia trotzdem auf 35 Punkte und landet damit hinter Sarah auf Platz 2.

Guido bedankt sich am Ende brav für das ihm gewidmete G auf dem Shirt, zieht aber ein ernüchterndes Fazit: "Es (das Outfit, Anm.d.Red.) hat gute Moment, aber es war eigentlich nicht die Idee das Shirt zu befummeln. Es ist nicht rund".

Am Mittwoch wird sich Christin auf die Suche nach einem Outfit zum Motto machen. Und vielleicht kann sie Guido ja richtig aus dem Socken hauen. Um 15 Uhr strahlt Vox die Shopping-Tour aus.

Titelfoto: TVNOW / Constantin Ent.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0