Wer muss noch gehen? Die geheime CFC-Streichliste!

Marc Lais wird wohl den Verein verlassen zu müssen.
Marc Lais wird wohl den Verein verlassen zu müssen.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Sieben Neue sind da, erst fünf Spieler gegangen. Und der CFC hat weitere Neuverpflichtungen geplant. Da der Drittliga-Kader aber nicht vergrößert wird, muss der eine oder andere den Verein noch verlassen - trotz gültigen Vertrags.

MOPO24 verrät die Kandidaten von der geheimen CFC-Streichliste.

Marc Lais (24): 33 Drittliga-Spiele bestritt er für Chemnitz, jetzt stehen die Zeichen auf Abschied. Lais war in der Winterpause 2013/14 vom SC Freiburg zunächst ausgeliehen und vor einem Jahr fest verpflichtet worden.

Ein Jahr lang lief es für den defensiven Mittelfeldspieler richtig gut. Nach der Winterpause, als der CFC zum Höhenflug ansetzte, saß er draußen.

In der Mittelfeld-Zentrale sind Fabian Stenzel und Tim Danneberg zunächst gesetzt. Mit Marco Rapp hat der CFC einen weiteren „Sechser“ verpflichtet. Karol Karlik kehrt nach langer Verletzungspause zurück. Für Lais ist da kein Platz mehr.

Auch Nicolai Lorenzoni kann sich einen neuen Verein suchen.
Auch Nicolai Lorenzoni kann sich einen neuen Verein suchen.

Nicolai Lorenzoni (23): Er kam ebenfalls aus Freiburg, trug von 2009 bis Ende 2014 das SC-Trikot. Lorenzoni hatte sich in der Winterpause bei einem Probetraining empfohlen und erhielt beim CFC einen Vertrag bis 2016.

Auf der Außenbahn kam er selten zum Einsatz, der erhoffte Qualitätszuwachs blieb aus. Fünf Mal stand er in der Anfangself, anschließend wurde er von Reagy Ofosu verdrängt.

Nach dem 2:2 in Cottbus (21. März) kam er nicht mehr im Drittliga-Team zum Einsatz. Auch er kann vorzeitig gehen.

Markus Ziereis stürmt künftig für Jahn Regensburg.
Markus Ziereis stürmt künftig für Jahn Regensburg.

Markus Ziereis (22): Der Trainings-Weltmeister hat in der Offensive keine realistische Chance. In der abgelaufenen Saison kam er 21 Mal zum Einsatz, nur zwei Mal von Beginn an.

Ein Tor gelang ihm nicht. Die Konkurrenz ist gewaltig: Anton Fink, Frank Löning und Neuzugang Martin Fenin haben wesentlich mehr Erfahrung, und sie sind treffsicher.

Zudem will der CFC einen weiteren Angreifer verpflichten. Ziereis dürfte nach Kolja Pusch, Marcel Hofrath und Philipp Pentke der vierte Himmelblaue sein, der zu Jahn Regensburg wechselt.

Dort kickte der in der Oberpfalz aufgewachsene Stürmer bereits von 2005 bis 2007.

Fotos: Picture Point


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0