+++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe Top Update Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 139
36.645

7 Lügen, mit denen Migranten nach Deutschland gelockt werden

Zehntausende Migranten kommen, weil sie unglaublichen Geschichten über Deutschland gehört haben. Jetzt warnt das Auswärtige Amt vor den 7 größten Lügen.
In alten Booten kommen die Flüchtlinge übers Meer und hoffen auf das Paradies in Deutschland.
In alten Booten kommen die Flüchtlinge übers Meer und hoffen auf das Paradies in Deutschland.

Berlin - Immer mehr Migranten werden mit unglaublichen Lügen nach Deutschland gelockt. Geldgierige Schleuser versprechen ihnen das Paradies auf Erden. Und die Menschen begeben sich auf eine lebensgefährliche Reise, ohne zu wissen, dass ihre Träume platzen werden.

Das Auswärtige Amt will diesem Treiben Einhalt gebieten und startete eine eigene Website, auf der sie über die sieben größten Lügen der Schlepper und Schleuser aufklärt.

Unter RumoursAboutGermany.info wird in Englisch, Französisch und Arabisch mit dem größten Unsinn aufgeräumt. Hier geben wir einen Kurzüberblick über die sieben Lügen.

1. Lüge: "Das Schiff für die Überfahrt ist sehr groß und hat einen Pool und ein Kino."

Die Wahrheit: Die Schleuser benutzen die ältesten und billigsten Boote, die sie kriegen können. Meist hochseeuntaugliche Schlauchboote. Laut Angaben des Auswärtigen Amtes kamen allein dadurch 2016 mehr als 5000 Menschen im Mittelmeer ums Leben.

2. Lüge: "Allein für Afghanen hat Deutschland 800.000 Plätze reserviert."

Die Wahrheit: Das ist natürlich kompletter Unsinn. Bei der Prüfung der Asylanträge wird jeder Fall einzeln angeschaut und entschieden.

Vom rumänischen Timisoara geht es für die Migranten nach Deutschland.
Vom rumänischen Timisoara geht es für die Migranten nach Deutschland.

3. Lüge: "Wir haben 25 Jahre Erfahrung und Dein Transport nach Europa ist 100 Prozent legal und machbar."

Die Wahrheit: Erfahrung haben die kriminellen Schmuggler wirklich. Sie spielen Katz und Maus mit der (Grenz-)Polizei. Doch alles, was sie tun, ist illegal und komplett lebensgefährlich für die Menschen. Der einzig "sichere" Fakt ist, dass die Schmuggler reich werden.

4. Lüge: "Große deutsche Firmen brauchen ständig neue Arbeitskräfte, deshalb werden täglich allein in Deutschland 5000 Migranten eingestellt."

Die Wahrheit: Es gibt generell keine Quote für ausländische Arbeitskräfte in deutschen Firmen - weder staatlich verordnet, noch in den Unternehmen selbst.

5. Lüge: "Jeder Flüchtling bekommt 2000 Euro Begrüßungsgeld."

Die Wahrheit: Unsinn! Ein reines, frei verfügbares Begrüßungsgeld in dieser Höhe gibt es nicht. Natürlich kommt der deutsche Staat für Kosten auf, die im Rahmen der Unterbringung der Flüchtlinge entstehen.

Statt in einem "geschenkten Haus" landen die Migranten in Flüchtlingsunterkünften.
Statt in einem "geschenkten Haus" landen die Migranten in Flüchtlingsunterkünften.

6. Lüge: "Deutschland schenkt jedem Flüchtling ein eigenes Haus."

Die Wahrheit: das Gegenteil! Es ist und bleibt schwierig, die Asylbewerber ordentlich unterzubringen. Außerdem können Asylbewerber oft nicht frei entscheiden, in welcher Stadt bzw. welchem Bundesland sie sich aufhalten.

7. Lüge: "...und wenn Du Deutschland nicht gut findest, kriegst Du ein Visum für Kanada."

Die Wahrheit: Das ist der Gipfel der Märchenstunde. So ein Abkommen gibt es nicht.

All diese Geschichten locken natürlich viele Glücksritter an. Meist junge Männer, die sich in Pakistan, Algerien oder Äthiopien auf den Weg machen, um das vermeintlich große Glück zu finden. Sie können nicht unterscheiden, ob es Lüge oder Wahrheit ist, was ihnen die Schlepper erzählen. Aus ihrer Perspektive glänzen Europa und besonders Deutschland golden.

Viele dieser Menschen kommen also, weil ihnen eine Illusion vorgegaukelt wird und mischen sich unter die Flüchtlinge, die vor Krieg, Mord und Vergewaltigung temporär fliehen müssen, um zu überleben.

Deshalb schien es dem Außenministerium höchste Zeit, noch intensiver gegen diese Gerüchte und Lügen vorzugehen.

„Die Seite ist optimal auf dem Smartphone nutzbar und richtet sich in einfacher, klarer Sprache an Menschen, die mit dem Gedanken spielen, nach Deutschland zu kommen, die unterwegs sind oder bereits hier“, sagt Andreas Kindl, Beauftragter des Auswärtigen Amtes für Strategische Kommunikation.

„Das wichtigste Ziel unserer 'rumous about Germany-Kampagne' ist es, den Schleusern im Netz nicht die Informationshoheit zu überlassen", so Kindl. "Deshalb setzen wir der brodelnden Gerüchteküche vertrauenswürdige Fakten entgegen.“

Fotos: DPA, imago/Sven Simon

Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 1.409 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 7.923 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.840 Anzeige Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 14.425 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 6.301 Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.387 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 3.485 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.159 Anzeige Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 3.197 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.787 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 145
Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 2.472 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 207 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 985 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 157 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.365 Anzeige In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 225 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 4.218 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 6.949 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 12.466 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 7.123 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.247 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.831 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 271 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.407 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.387 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.149 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 149 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 77 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 124 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 2.352 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 1.141 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 230 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 73 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 3.232 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.757 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 10.070 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 4.491 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 345 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 2.224 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.745 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.641 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 267 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.881 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 5.314 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.224 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 996 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 4.004 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.254 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 75 Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs 2.636