Tragischer Tod! Junge (†7) von Zauntor erschlagen

San Rafael (Kalifornien) - Es ist eine schaurige Nachricht kurz vor Weihnachten. Am Donnerstagmittag kam ein kleiner Junge mitten auf dem Hof seiner Schule ums Leben.

Auf einmal löste sich ein Zauntor und stürzte auf ein siebenjähriges Kind. (Symbolbild)
Auf einmal löste sich ein Zauntor und stürzte auf ein siebenjähriges Kind. (Symbolbild)  © 123RF Sutichak Yachiangkham

Der siebenjährige Schüler spielte gerade auf dem Gelände der Mark Day School in San Rafael, als sich ein Zauntor aus seiner Befestigung löste und auf ihn stürzte. Nach Angaben des Marin County Sheriff Office war der kleine Junge sofort bewusstlos und reagierte nicht mehr.

Herbeigeeilte Helfer stellten einen Herzstillstand fest und begannen mit der Reanimation. Doch leider konnten sie nichts mehr für den Kleinen tun:

"Die Rettungssanitäter leisteten Wiederbelebungsmaßnahmen und brachten den Jungen in ein Krankenhaus, in dem zusätzliche Maßnahmen erfolglos blieben. Leider und tragischerweise reagierte der Schüler nicht auf die Behandlung und so erklärte ihn das medizinische Personal für tot."

Warum sich das Tor löste, ist laut FOX News noch unklar. Die Schulkinder hatten am Freitag die Möglichkeit, mit Trauerbegleitern über das Erlebte zu sprechen.

Schulleiter Joe Harvey: "Der Tod eines jungen Menschen ist für uns alle verheerend und noch mehr unter diesen Umständen und zu dieser Jahreszeit, in der wir während der Trauer von Feierlichkeiten umgeben sind. [...] Wir alle in der Mark Day School sprechen seiner Familie, den Klassenkameraden und Freunden unserer tief empfundenes Mitgefühl aus."

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0