Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf A4-Zubringer

Großschirma - Auf der B101 im Großschirmaer Ortsteil Siebenlehn hat es am ersten Weihnachtsfeiertag einen schweren Unfall mit zwei Verletzten gegeben.

Der Seat war mit einem Ford zusammengestoßen.
Der Seat war mit einem Ford zusammengestoßen.  © Marcel Schlenkrich

Der Unfall passierte im Bereich der A4-Anschlussstelle Siebenlehn.

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine Seat-Fahrerin (25) gerade von der Autobahn abfahren und nach links in Richtung Nossen auf die B101 abbiegen. "Allerdings übersah sie einen 41- Jährigen, der mit seinem Ford auf der Bundesstraße aus Nossen in Richtung Freiberg fuhr", erklärte ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die junge Frau wurde dabei schwer, der Ford-Fahrer leicht verletzt.

"Die Anschlussstelle und die Bundesstraße waren zweieinhalb Stunden gesperrt, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.", so die Polizei.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.  © Marcel Schlenkrich

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0