Eines dieser beiden Mädchen ist eine wahre Weltmeisterin

Im Finale setzte sich Angela Lang (24, li.) gegen Annika Kruse (17) durch.
Im Finale setzte sich Angela Lang (24, li.) gegen Annika Kruse (17) durch.  © Ali Chopan

Paderborn - 9.765 Tänzer aus 20 Nationen haben an der Tanz-Weltmeisterschaft in der tschechischen Stadt Liberec teilgenommen: Am Ende siegte die 24-jährige Paderbornerin Angela Lang in einer der Königsdisziplinen "House Dance" ("Videoclip-Dancing") Solo und gewann den begehrten Titel.

Zum neunten Mal fand die weltgrößte Tanz-Weltmeisterschaft mittlerweile statt. In 35 verschiedenen Tanzrichtungen wie zum Beispiel Breakdance, Disco-Fox, House Dance (Videoclip), Salsa, Tango und Urban Street Dance (Hip-Hop) tanzten die Teilnehmer um den Weltmeistertitel.

185 Tänzer und Tänzerinnen hatten sich über die Deutsche Turnierserie "Street Dance Factory" (SDF) qualifiziert. Insgesamt 12 von ihnen holten einen Weltmeistertitel nach Deutschland.

"Die erste Teilnahme der SDF an der Weltmeisterschaft hat mir erneut aufgezeigt, wie stark doch unsere deutschen Tänzer/innen selbst im internationalen Vergleich sind. Ich bin extrem stolz auf die gezeigten Leistungen und freue mich über die hohe Qualität in unserer Turnierserie", erklärte SDF-Leiter Marc Müller.

Auch Angela war nach ihrem Sieg vollkommen hin und weg. "Ich lebe momentan in einer Blase und kann das alles noch gar nicht realisieren", stellte die 24-Jährige voller Freude klar.

Mit ihrer ersten Weltmeisterschaftsteilnahme überhaupt wurde Angelas Traum Realität, die sich das große Ziel setzte, Deutschland einmal bei einer WM vertreten zu dürfen: "Mein Traum ist wahr geworden, aber hätte mir jemand vorher erzählt, dass ich auch noch den Sieg hole, hätte ich ihm den Vogel gezeigt".

Am Freitag setzte sich dann die Paderbornerin im Finale gegen die Deutsche Tänzerin Annika Kruse (17) aus Essen durch in dem sie die Juroren von sich überzeugte.

"Angela hat die Musik am Besten eins zu eins in Bewegung umgesetzt und konnte mich durch ihre natürlich fröhliche Ausstrahlung überzeugen", erläuterte Wertungsrichter Michael Stallmann.

Titelfoto: Ali Chopan


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0