Frau (19) nach Attacke in Lebensgefahr: Polizei nimmt Tatverdächtigen (27) fest

Siegburg/Bonn – Schauriger Fund am Mittwochabend in Siegburg bei Bonn: Vor einer Wohnung fand die Polizei eine Frau (19) mit lebensgefährlichen Verletzungen.

Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in Siegburg.
Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in Siegburg.  © Thomas Kraus

Ein Polizeisprecher der Bonner Polizei bestätigte den Vorfall am Donnerstagmorgen. Der Tatort befindet sich unweit der Siegburger Polizeiwache an der Frankfurter Straße.

Demnach habe das Opfer den Angriff überlebt, befinde sich aber derzeit im Krankenhaus auf der Intensivstation. Die Polizei stuft die Tat als versuchtes Tötungsdelikt ein.

Womit die Frau verletzt worden ist, bleibt noch unbekannt. Details zum Tathergang und zum Tatverdächtigen wollte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst noch nicht nennen.

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft soll es im Laufe des Tages weitere Informationen geben.

Wie in solchen Fällen üblich wurde für die weiteren Ermittlungen eine Mordkommission eingerichtet.

Update, 13.05: Foto-Fahndung nach Tatverdächtigem

Am Donnerstagabend konnte der 27-Jährige in Köln festgenommen werden.
Am Donnerstagabend konnte der 27-Jährige in Köln festgenommen werden.  © Polizei Bonn

Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat gegen 17.20 Uhr vor der Wohnung der 19-jährigen Frau. Ein Tatverdächtiger (27) soll sie im Hausflur eines Mehrfamilienhauses angegriffen und "durch Gewalteinwirkung gegen den Oberkörper" schwer verletzt haben. Danach flüchtete der Täter.

Ein Notarzt versorgte die Frau, bevor sie in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die 19-Jährige schwebt nach Auskunft der behandelnden Ärzte in Lebensgefahr.

Dringend tatverdächtig ist der 27-jährige Mejmadali A., der Freund des Opfers. Auf richterlichen Beschluss wurde ein Bild des Gesuchten veröffentlicht. Für ihn liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • etwa 170 cm groß
  • schmale Statur
  • schwarze, kurze Haare
  • Drei-Tage-Bart
  • mit schwarzer Hose und Turnschuhen bekleidet.

Wer den Mann gesehen hat oder seinen Aufenthaltsort kennt, meldet dies bitte über den Notruf 110 der Polizei. Der Tatverdächtige sollte nicht angesprochen werden.

Der Tatort liegt in der Nähe der Siegburger Polizeiwache.
Der Tatort liegt in der Nähe der Siegburger Polizeiwache.  © Thomas Kraus

Update, 20.52 Uhr: Tatverdächtiger festgenommen

Wie die Bonner Polizei am Donnerstagabend mitteilte, sei der Verdächtige im Rahmen der Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen in den Abendstunden in Köln angetroffen und vorläufig festgenommen worden.

Titelfoto: Polizei Bonn/Thomas Kraus Montage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0