Mann (21) verliert Kontrolle über sein Auto und kracht gegen Hauswand

Siegburg – Am Samstagabend hat ein 21-jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen eine Hauswand gekracht.

Der Autofahrer war offenbar völlig nüchtern und erlitt nur leichte Verletzungen. (Symbolbild)
Der Autofahrer war offenbar völlig nüchtern und erlitt nur leichte Verletzungen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann um kurz vor 21 Uhr auf der Zeithstraße in Siegburg unterwegs, als es plötzlich krachte.

Durch die starke Wucht drehte sich das Auto 180 Grad um die eigene Achse, wurde gegen die Wand geschleudert und krachte dann mit dem Heck in eine Laterne.

Ersten Ermittlungen soll der 21-Jähriger zu schnell gefahren sein. Nach Angaben von Zeugen beschleunigte er sein Fahrzeug und machte leichte Driftbewegungen.

Der Fahrer wurde nur leicht verletzt und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Laut Polizei gibt es derzeit keinen Hinweis auf die Einnahme von Drogen oder Alkohol. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Das Unfallauto musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0