Verdacht auf Coronavirus in Siegen bestätigt sich nicht

Siegen/NRW – Bei zwei Patienten aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein hat sich der Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus nicht bestätigt.

Bei zwei Patienten im Kreisklinikum Siegen bestätigte sich der Verdacht auf den Coronavirus nicht.
Bei zwei Patienten im Kreisklinikum Siegen bestätigte sich der Verdacht auf den Coronavirus nicht.  © Kay-Helge Hercher/dpa

Die beiden Männer seien nicht infiziert, teilte der Kreis am Freitagmorgen mit. Das habe die Auswertung der Proben an der Charité in Berlin ergeben.

Damit können die Männer nun die Isolierstation des Kreisklinikums verlassen und nach Hause zurückkehren.

Beide Patienten waren kürzlich in China gewesen und hatten danach über Beschwerden der Atemwege geklagt (TAG24 berichtete).

In NRW gibt es einen weiteren Verdachtsfall im Kreis Unna. Der Mann war zuvor einige Wochen beruflich in der Gegend von Wuhan gewesen (TAG24 berichtete).

Nachgewiesen wurde der Coronavirus in Deutschland bislang nur bei fünf Patienten in Bayern.

Titelfoto: Kay-Helge Hercher/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0