Syrerin erleidet Totgeburt: Wachmann soll dafür 7 Jahre in den Knast

Neu

In Leipzig können Kinder bald auch abends zur Tagesmutti

Neu

Promis unterstützen diese Mörderin

Neu

Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.896
Anzeige
5.103

Warum gewinnen eigentlich immer Afrikaner in Dresden?

Dresden – Gladys Kiprotich und Neda Muleta heißen die Sieger beim 17. MORGENPOST Dresden Marathon.
Gladys Kiprotich war schnellste Frau beim Marathon.
Gladys Kiprotich war schnellste Frau beim Marathon.

Von Enrico Lucke

Dresdern - Gladys Kiprotich und Neda Muleta sind die umjubelten Sieger der 17. Auflage des MORGENPOST Dresden-Marathons.

Der Äthiopier Muleta gewann nach 2:14:59 Stunden vor den Kenianer Vincent Kipchumba (2:15:22) und 3. Edwin Kosgei (2:15:31). Die Abstände zeigen, es war ein harter Fight auf den 42,195 km durch die Dresdner City.

Der spätere Sieger Muleta versteckte sich taktisch clever oft im Windschatten der anderen. Erst auf den letzten Kilometern trat der Äthiopier an und gewann. „Er ist voll nach Plan gerannt“, freute sich sein Manager Brahim Chalgoum.

„Seinen letzten Marathon hat er in Frankreich auch nach 2:15 Stunden gewonnen. Das Wetter war ein Vorteil für Neda, denn die Kenianer frieren schneller als Äthiopier.“ Damit kassierte Muleta 2.000 Euro für den Sieg und 1.000 Euro als Zeitprämie. Eine Sekunde langsamer als 2:14:59 Stunden und es wären nur 800 Euro extra geworden.

Neda Muleta ließ sich das Siegerbier schmecken.
Neda Muleta ließ sich das Siegerbier schmecken.

Etwas unzufrieden war der Manager der Kenianer - Alexander Hempel. Vom Zweitplatzierten Vincent Kipchumba (2:15:22) und dem dritten Edwin Kosgei (2:15:31) hatte er sich eine Zeit um die 2:13 Stunden erhofft.

„Die Bedingungen waren optimal, dann können sie eben leider einfach nicht mehr“, so Hempel. Insgesamt erliefen sie sich aber immerhin eine Prämie von 3.500 Euro. Für ein Marathon-Debüt ein schönes Sümmchen. Die Preisgelder, für die sie als Profis durch die ganze Welt touren, sind für die Afrikaner eine übergroße Motivation.

Über eine schöne Zahl hätte sich Marathon-Organisator Peter Eckstein auch bei den Teilnehmerzahlen gefreut. Doch der nasskalte Wetter der vergangenen Woche und die Herbstferien in Sachsen haben ihm eine Strich durch die Rechnung gemacht.

Am Ende zählte der 54-Jährige 7832 Starter, davon 1478 auf der Marathon-Strecken, 3389 auf dem Halbmarathon, 2431 über die 10 km und 534 rannten die 4,2 km.

Für Eckstein war dies aber das einzige Manko. „Da müssen wir uns ein bisschen was einfallen lassen, man steckt da nicht drin. Sicher hat das Wetter dazu beigetragen“, so der Organisator. „Aber sonst bin ich zufrieden und wenn ich das sagen, will es was heißen.“

Insgesamt 7832 Teilnehmer gingen an den Start.
Insgesamt 7832 Teilnehmer gingen an den Start.

Um den Wimpernschlag von vier Sekunden verpasste Gladys Kiprotich nach 2:35:16 Stunden die absolute Überraschung. Aber obwohl die Kenianerin den Streckenrekord verfehlte, war’s für sie ein Happy End.

Denn erst am Donnerstag bekam die 25-Jährige ihr Visa. Am Freitag ging der Flieger nach Deutschland, einen Tag später stieg sie mit Dresdens dreifache Siegerin Prisca Kiprono (Kenia) in den ICE von Frankfurt/Main in Richtung Elbflorenz.

„Ich bin mit dem Rennen sehr zufrieden“, meinte Kiprotich im Ziel. Dabei war‘s für sie ein sehr einsames Rennen an der Spitze.

„Die Strecke und die Stadt sind super. Es war nur etwas kalt und auf den letzten Kilometern hatte ich Probleme mit der rechten Wade“, so die Kenianerin. Dies kostete ihr die entscheidenden Sekunden. Denn der Streckenrekord von der Polin Aniela Nikiel (2:35:13/2003) war zum Greifen nahe.

Die 4000-Euro-Preisgeld dürften aber ein schöner Trost gewesen sein. Bevor sie in den Zug richtig Heimat stieg, meinte Kiprotich: „Wir sehen uns im nächsten Jahr.“ Dann ist der Uralt-Streckenrekord fällig...

Annett Finger (30, VEM Sachsenwerk).
Annett Finger (30, VEM Sachsenwerk).
Das Läuferfeld auf der Augustusbrücke, im Hintergrund die Hofkirche.
Das Läuferfeld auf der Augustusbrücke, im Hintergrund die Hofkirche.
Marathon an der Elbe - Canaletto-Blick.
Marathon an der Elbe - Canaletto-Blick.

Fotos: Dehli News

"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte

Neu

Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

90.248
Anzeige

Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches

Neu

Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.852
Anzeige

Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug

Neu

Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses

Neu

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

Neu

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

Neu

Mitten auf Feldweg! Schizophrener sticht auf Spaziergänger ein

Neu

Polizei entdeckt vergrabene Leiche in Wald

Neu

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

Neu

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

Neu

Vermieter kündigt Höcke-Gegnern den Vertrag

Neu
Update

Schrecklicher Unfall: Rollstuhlfahrer von Truck erfasst

Neu

Olympia kann kommen! Franzose Bruno wird Deutscher

Neu

39 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 70-Jähriger frei

Neu

Neue verstörende Details: Ehemann schlägt Frau blutig und zündet sie an

Neu

Oma drückt Enkelin unter Rollator: "Schlimmer als ein Tier behandelt!"

1.325

Irres Video: Deswegen wird David Alaba für schwul gehalten

891

In dieser Stadt fühlt sich ein seltener Speisepilz offenbar wohl

953

Mann tötet Ex, springt danach in den Tod

1.733

Wer in Shisha-Bars abhängt, muss mit heftigen Risiken rechnen

634

Mit einem Tor schafft Union Berlins U16, woran Thomas Müller scheiterte

579

Vor allem zu Weihnachten: Immer mehr Plagiate im Umlauf

349

49-Jähriger versenkt Luxusauto in See und flüchtet

1.145

Wolfsähnliche Kreatur springt aus Gebüsch und fällt Hund an

3.134

Ist die Wende schuld am Nazi-Terror?

1.363

Ach du Scheiße! Forscher verwandeln Hühnerkot in Kohle

386

War es Mord? Leiche von Vermisstem entdeckt

1.969

Wo ist Kai? Deutscher seit Monaten auf Mallorca verschwunden

1.462

Mord an Joggerin: Angeklagter hat Alkoholproblem

675

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

941

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

4.921

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

3.287

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

1.067

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

919

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

2.818

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

1.759

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

10.234

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

13.341

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

1.196

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

2.525

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

360

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

1.189

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

310

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

3.647

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

3.525

Asylbewerber werden mehrere Vergewaltigungen vorgeworfen

3.562

"Hey Schnuffi", Til Schweiger gewinnt Facebook-Prozess

5.457

Gewerkschaft will Amazon die Rabatt-Schlacht vermiesen

574

Wegen Jamaika-Krise: Wird in Deutschland der Notstand ausgerufen?

6.178

Hübsche Blondine will Selfie machen und stürzt in den Tod

4.366