Signalstörung legt Berliner Ringbahn lahm

Berlin - Der Berliner S-Bahnring ist am Mittwochmittag komplett lahmgelegt worden.

Der Berliner S-Bahnring war am Mittwoch zwischenzeitlich lahmgelegt.
Der Berliner S-Bahnring war am Mittwoch zwischenzeitlich lahmgelegt.  © Gregor Fischer/dpa

Wegen einer Signalstörung bei der Station Sonnenallee wurde der Zugbetrieb von 12.30 Uhr bis 12.50 Uhr unterbrochen.

Bahnmitarbeiter hätten während der zwanzig Minuten das Stellwerk heruntergefahren und neu gestartet, teilte die Berliner Pressestelle der Deutschen Bahn mit. Dadurch sei die Störung behoben worden.

Nun kreist die Ringbahn wieder, es sei aber laut Deutscher Bahn bis 15 Uhr mit Verspätungen und einzelnen Zugausfällen auf den betroffenen Linien S41, S42, S45, S46 und S47 zu rechnen.

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0