Silvesterfeuerwerk falsch gelagert? Gartenlaube fackelt bis auf die Grundmauer nieder!

Rabenau (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) - In der Nacht zum heutigen Donnerstag brannte eine Gartenlaube in Oelsa, einem Ortsteil von Rabenau.

Was mal in der Laube war, erkennt man nun nicht mehr.
Was mal in der Laube war, erkennt man nun nicht mehr.  © Marko Förster

Die Laube auf der Wilmsdorfer Straße fackelte bei dem Brand, der der Feuerwehr gegen 23.45 Uhr gemeldet wurde, komplett ab.

Wie die Polizei mitteilte, ergaben die ersten Ermittlungen, dass sich das Feuer aufgrund von Resten eines Silvesterfeuerwerkes entzündete.

Weshalb sich dieses jedoch entzündeten, muss weiterhin ermittelt werden.

Die Flammen griffen auch auf eine benachbarte Kleingartenlaube über.

Zum Löschen rückten über 60 Kameraden der Wachen Oelsa, Rabenau, Karsdorf, Lübau und Dippoldiswalde an.

Der genaue Sachschaden an den beiden Gartenhäuschen ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Aufgrund der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Das Gartenhäuschen brannte komplett nieder.
Das Gartenhäuschen brannte komplett nieder.  © Marko Förster

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0