Fans geschockt! Muss eine Kultfigur bald die "Simpsons" verlassen?

Los Angeles - Seit 1989 flimmern die "Simpsons" über die TV-Bildschirme. Die Comic-Helden sind seitdem aus der Fernseh-Landschaft eigentlich nicht mehr wegzudenken. Jetzt könnte eine beliebte Figur für immer aus der Sendung verschwinden.

Homer, Marge, Lisa, Maggie und Bart gehören bei den "Simpsons" zum Inventar.
Homer, Marge, Lisa, Maggie und Bart gehören bei den "Simpsons" zum Inventar.  © DPA

Bei den Simpsons gibt es ja nicht nur Homer, Marge, Maggie, Lisa oder Bart. Auch andere Charaktere wie Mr. Burns, Chief Wiggum oder Nelson Muntz kommen bei den Zuschauern gut an.

Vom Beginn der Comic-Serie an ist auch Supermarktverkäufer Apu Nahasapeemapetilon dabei.

Der indischstämmige Mann verkörpert dabei zahlreiche Klischees eines asiatischen Fremdling inmitten der Vereinigten Staaten.

Die Hochzeit vom Betreiber des Kwik-E-Markts in Springfield mit seiner Gattin Manjula war arrangiert. Der Inder spricht mit überdeutlichem Akzent und die acht Kinder, die er und seine Frau miteinander in die Welt gesetzt haben, sprechen auch Bände.

In den letzten Wochen hat sich bereits Kritik wegen der klischeehaften westlichen Darstellung der indischstämmigen Figur in der Animations-Serie breit gemacht. Wie Moviepilot.de schreibt, brach wegen Apu eine regelrechte Rassismus-Kontroverse los. Eine mögliche Lösung für das Problem hat Filmproduzent Adi Shankar gegenüber India Wire verraten.

"Sie werden den Apu-Charakter komplett fallen lassen" sagte Shankar. "Sie werden daraus keine große Sache machen", verriet der Fachmann außerdem.

Verschwindet Apu also demnächst mir nichts, dir nichts aus der Comic-Verfilmung? Falls das tatsächlich so in die Tat umgesetzt wird, ist wohl auch der nächste Shitstorm für die Simpsons-Macher nur noch eine Frage der Zeit.

Apu Nahasapeemapetilon steht bei den "Simpsons" vor dem Aus

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0