Nachbarn sehen Wasser aus einer Wohnung laufen, kurz darauf macht man einen grausigen Fund

Sindelfingen - In einer Wohnung in Sindelfingen (Kreis Böblingen) ist am Freitag die Leiche einer alten Frau entdeckt worden.

Ein Ermittler auf dem weg in die Wohnung.
Ein Ermittler auf dem weg in die Wohnung.  © SDMG

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hatten Nachbarn Rettungsdienst und Feuerwehr gerufen, weil aus der Wohnung Wasser in den Hausflur drang. Die 81-Jährige lebte allein.

Die Einsatzkräfte öffneten die Tür und entdeckten die Leiche der Frau. Ihr Körper wies der Polizei zufolge Stichverletzungen auf. Nach Angaben der Ermittler war zunächst unklar, ob es sich um ein Verbrechen handelte. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären. Sie ist bereits für dieses Wochenende geplant.

Das Wasser in der Wohnung kam einer Polizeisprecherin zufolge aus einem Wasserhahn. Warum er angedreht war und in welchem Raum, blieb zunächst offen.

Ob in der Wohnung ein Messer gefunden wurde, von dem die Stichverletzungen der Frau stammen, wollte die Sprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

UPDATE: 11.20 Uhr

Derzeit ist weiter unklar, ob es sich um ein Verbrechen handelt. Neue Erkenntnisse soll eine Obduktion bringen, die an diesem Samstag durchgeführt wird, wie ein Sprecher der Polizei in Ludwigsburg mitteilte. Ermittler der Kriminalpolizei seien mit dem Fall beschäftigt, hieß es.

Mehrere Rettungsfahrzeuge waren vor dem Mehrfamilienhaus zu sehen.
Mehrere Rettungsfahrzeuge waren vor dem Mehrfamilienhaus zu sehen.  © SDMG

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0