Historisch: Kim Jong Un und Trump unterzeichnen Vereinbarung

Singapur - Es war der Handschlag des Jahres: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump reichten sich am Dienstag in Singapur gleich zwei Mal die Hände.

Machthaber Kim Jong Un (l) und Donald Trump reichen sich die Hand.
Machthaber Kim Jong Un (l) und Donald Trump reichen sich die Hand.  © Evan Vucci/AP/dpa

Beide Politiker wirkten zunächst sehr ernst und konzentriert, als sie aufeinander zuschritten und sich die Hände gaben.

Trump fasste seinem Gegenüber in einer freundschaftlichen Geste zwei Mal kurz an die Schulter, beide blicken vor jeweils sechs Flaggen ihrer Länder in die Kameras.

Später gingen sie ein kurzes Wegstück gemeinsam, Trump richtete ein paar Worte an Kim, ein freundliches Lächeln.

"Wir werden ein großartiges Verhältnis haben", sagte Trump wenig später.

Beide haben sich nun auf eine gemeinsame Vereinbarung geeinigt. Das Dokument werde in Kürze von beiden unterzeichnet, sagte Trump nach einem gemeinsamen Mittagessen am Dienstag.

Zum Treffen sagte er: "Es ist besser gelaufen, als irgendjemand hätte erwarten können, Spitzenklasse."

Konnten gar nicht genug vom Händeschütteln bekommen: Kim Jong Un und Donald Trump.
Konnten gar nicht genug vom Händeschütteln bekommen: Kim Jong Un und Donald Trump.  © Evan Vucci/AP/dpa

Titelfoto: Evan Vucci/AP/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0