Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

NEU

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.787

Diese Gemeinde hat keine Angst vor Flüchtlingen!

Dresden - So ist die derzeitige Situation im Flüchtlingslager in der alten Grillenburger Forstschule.
Fühlen sich in Grillenburg wohl und in Sicherheit: die Asylsuchenden vor der Unterkunft.
Fühlen sich in Grillenburg wohl und in Sicherheit: die Asylsuchenden vor der Unterkunft.

Von Hermann Tydecks

Grillenburg - Übergriffe, Diebstähle, Vermüllung: Die Ängste vor den ankommenden Flüchtlingen waren groß in Grillenburg. Die Bewohner des 111-Seelen-Örtchens mitten im Tharandter Wald befürchteten, mit 80 Fremden überfordert zu sein.

Seit gut vier Monaten leben die Asylsuchenden nun in dem Erholungsort. Aus welchen Ängsten wurde Wirklichkeit? MOPO24 hat sich vor Ort umgehört ...

Das „Nein zum Heim“-Schild am Gartenzaun hing schon vor einem halben Jahr. Familie Schaller protestierte damit gegen die Notunterkunft des Freistaates, bevor die Flüchtlinge einzogen. „Es kommen einfach zu viele“, fürchtete die Ur-Grillenburgerin Gisela Schaller (78) damals.

Seit 134 Tagen sind die Fremden nun da.

Machte sich wegen der Flüchtlinge zunächst große Sorgen um Grillenburg: Anwohnerin Gisela Schaller (78).
Machte sich wegen der Flüchtlinge zunächst große Sorgen um Grillenburg: Anwohnerin Gisela Schaller (78).

Gibt es jetzt Probleme, die den Ort und seine Bewohner überfordern?

„Nö, eigentlich nicht“, antwortet Frau Schaller. „Also mir geht keiner auf den Wecker.“ Angst habe sie trotzdem. „Ich gehe nicht mehr alleine spazieren, das ist mir zu gewagt“, sagt die Rentnerin. Geredet habe sie noch kein Wort mit den Flüchtlingen.

Probleme durch Gespräche lösen

„Die sind freundlich zu uns, grüßen auch“, sagt Rainer Börner (69). Der Grillenburger ist einer von vier Anwohnern, die regelmäßig die Unterkunft besuchen. Mit dem Betreiber DRK sprechen sie dann über die aktuelle Lage.

Auch Jörg Klinder (51) gehört zu den Helfern. „Probleme wurden durch Gespräche aus der Welt geschafft“, sagt der Forstunternehmer.

MOPO-Reporter Hermann Tydecks (32) im Gespräch mit dem Grillenburger Rainer Börner (69). Der Helfer besucht regelmäßig das Heim, bespricht und klärt Probleme.
MOPO-Reporter Hermann Tydecks (32) im Gespräch mit dem Grillenburger Rainer Börner (69). Der Helfer besucht regelmäßig das Heim, bespricht und klärt Probleme.

So war das gelegentliche Schwarzangeln im Schlossteich schnell vorbei.

Auch ließen die Flüchtlinge anfangs Müll am Sportplatz liegen. Nachdem die Einheimischen dem DRK ihren Unmut darüber mitteilten, wurde ein Flüchtlings-Putztrupp gebildet. Der sammelt nun regelmäßig im Ort Müll ein. Übrigens auch den der Deutschen.

Grillenburg hat seinen Weg gefunden

Die befürchteten Belästigungen und Diebstähle blieben gänzlich aus. Ohnehin beklagen sich nur noch wenige Grillenburger.

„Der Lärmpegel im Sommer ist schon bis zum nicht mehr Aushalten“, ärgert sich Uwe Zitzmann (61), der direkt neben der Unterkunft wohnt. „Jetzt hat es sich beruhigt“, ergänzt seine Frau Karla (61).

Eine beherzte Bürgerin aus einem Nachbarort schenkte den Kindern der Flüchtlinge Plüschtiere.
Eine beherzte Bürgerin aus einem Nachbarort schenkte den Kindern der Flüchtlinge Plüschtiere.

Die Kiosk-Betreiber am Naturwaldbad und Gondelteich klagen über Umsatzeinbußen wegen ausbleibender Touristen.

Doch insgesamt hat Grillenburg seinen Weg und Umgang mit den Flüchtlingen gefunden. So lautet der Konsens im Ort.

Schwierig ist und bleibt der Austausch zwischen Fremden und Einheimischen dennoch, da die Heim-Bewohner ständig wechseln, kaum Englisch, geschweige denn Deutsch sprechen.

Am Dienstag brachte eine Bürgerin aus dem Nachbarort Plüschhasen für die Kinder vorbei. Der Jugendfreizeithof lädt die Familien einmal im Monat zum gemeinsamen Kaffee und Basteln ein.

„Wir haben hier eine gute Zeit, haben keine Probleme“, freut sich Flüchtling Alya M. (23), die vor dem Krieg aus Syrien geflohen ist.

Das „Nein zum Heim“-Schild hängt noch immer. Die Schrift ist allerdings längst verblichen.

So läuft das im Flüchtlingslager

Nach langem Behörden-Hickhack und desaströser Informationspolitik seitens des Freistaates zogen Mitte Juni dieses Jahres die ersten Flüchtlinge in die alte Grillenburger Forstschule ein. Die Erstaufnahme-Notunterkunft bietet Platz für 80 Flüchtlinge.

Aktuell leben 15 Familien und 14 allein Reisende (insgesamt 27 Männer, 17 Frauen, 13 Kinder) hier. Sie kommen etwa aus Eritrea, Syrien, dem Kosovo.

Nach maximal drei Monaten sollte jeder Flüchtling die Erstaufnahme wieder verlassen.

Es gibt aber Menschen, die schon seit dem Erstbezug in Grillenburg verweilen müssen. Insgesamt durchliefen bislang 234 Flüchtlinge die Unterkunft. DRK (neun Mitarbeiter) und Wachschutz (vier) sind vor Ort.

Der Standort gilt bei der Polizei mit nur wenigen Einsätzen im Monat als „ruhig“.

Ihm machen Umsatzeinbußen aufgrund ausbleibender Gäste zu schaffen: Matthias Fischer (44), Kiosk-Betreiber am Gondelteich.
Ihm machen Umsatzeinbußen aufgrund ausbleibender Gäste zu schaffen: Matthias Fischer (44), Kiosk-Betreiber am Gondelteich.
Flüchtling Alya M. (23) wollte Lehrerin für Englisch und Literatur werden. Dann brach in Syrien der Krieg aus.
Flüchtling Alya M. (23) wollte Lehrerin für Englisch und Literatur werden. Dann brach in Syrien der Krieg aus.

Fotos: Christian Essler/xcitePRESS

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

10.980

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

3.395

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

1.450

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

4.896

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

4.864

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

946

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

5.607

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

2.678

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

2.079

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

2.243

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

1.690

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.679

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

3.688

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

1.594

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.715

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.392

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.853

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

27.814

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.026

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

4.688

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.910

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

5.100

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

383

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

3.853

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

1.998

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.591

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.461
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

6.032

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.072
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.689

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

948

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.714

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

648
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.027

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.983

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.397

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

24.089

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

35.647

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.830

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.735