Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

NEU

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.313

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

9.725

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

5.884

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
28.214

Sitzblockade vor der Dresdner Zeltstadt

Dresden - Am Mittwochnachmittag haben einige Dutzend Asylbewerber die Einfahrt zur Zeltstadt auf der Bremer Straße blockiert. Damit wollen sie offenbar gegen die unzumutbaren Bedingungen in dem Lager protestieren.
Einem Fahrzeug des THW wurde die Weiterfahrt versperrt.
Einem Fahrzeug des THW wurde die Weiterfahrt versperrt.

Dresden - Nach der zunehmenden Kritik an den hygienischen Zuständen im Zeltlager an der Bremer Straße blockierten am Nachmittag etwa 30 Asylbewerber die Zufahrt des Lagers.

Ein THW-Fahrzeug wurde an der Weiterfahrt gehindert. Krankenwagen durften hingegen durchfahren.

Nach ersten Informationen geht es ihnen vor allem darum zu erfahren, wie es mit ihnen weitergeht, wie lange sie noch in dem Zeltlager bleiben müssen.

Darüber hinaus äußerten sie Kritik an den Zuständen und der Versorgung im Lager. Die Lage in der Erstversorgungseinrichtung soll chaotisch sein. Nach der Organisations-Übergabe des Netzwerkes "Dresden für Alle" an das DRK gibt es offenbar große Organisationsprobleme, wie aus dem Lager berichtet wird.

Außerdem sind wohl Streitereien zwischen den verschiedenen Nationalitäten auf so engem Raum Anlass für die Proteste.

Dresdens Bürgermeister für Kultur, Ralf Lunau, und der Verwaltungsbürgermeister, Winfried Lehmann gingen zu den Protestierenden, um mit ihnen über die Situation zu reden.

Kurz vor 19 Uhr beendete die Gruppe dann ihren Protest und löste die Blockade auf.

Unterdessen wurde damit begonnen, die Bewohner des Lagers in Bussen nach Chemnitz zu fahren. Dort sollen sie registriert und medizinisch untersucht werden. Danach geht es zurück nach Dresden. Das berichtet die Sächsische Zeitung.

Dieser Bericht aus dem Lager wird bei Facebook und Twitter geteilt:

Die Bürgermeister Lehmann (Mitte) und Lunau (3.v.l.) im Gespräch mit den Flüchtenden.
Die Bürgermeister Lehmann (Mitte) und Lunau (3.v.l.) im Gespräch mit den Flüchtenden.
Etwa 30 Bewohner des Lagers protestierten mit einer Sitzblockade.
Etwa 30 Bewohner des Lagers protestierten mit einer Sitzblockade.

Fotos: Dirk Hein, Ove Landgraf

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

4.701

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

5.642

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.278

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

3.791

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.087

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.300
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

172

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

9.705

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.418

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.483

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.584

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.541

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.703

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

7.255

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.737

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

482

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

453

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.033

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.781

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.833

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.058

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.104

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.335

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.806

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.696
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.448

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.569

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.020

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

617

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.181

Trauer um Astronaut John Glenn

1.544

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.999

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.229

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.577

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.226

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.286

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.652

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.276

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.731

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.754

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.707

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.372

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.461