Mit Hartz-TV durchs Sommerloch: Sozial-Dokus sollen Sommer-Quote retten Top Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt Neu Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben Neu Traumduo wieder vereint? Dieser Star steht vor der Rückkehr zu Ronaldos Juve! Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.542 Anzeige
3.112

Auch "Ärzte ohne Grenzen" wegen illegaler Einwanderung im Visier

Es sind derzeit schwere Zeiten für private Seenotretter - auch Ärzte ohne Grenzen im Fokus. #Italien
Es sind heikle Zeiten für private Seenotretter im Mittelmeer.
Es sind heikle Zeiten für private Seenotretter im Mittelmeer.

Rom - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat Berichte zurückgewiesen, wonach auch sie wegen Rettungsaktionen für Migranten auf dem Mittelmeer im Visier von italienischen Ermittlern sein soll.

Man sei von keiner Staatsanwaltschaft über etwaige Untersuchungen informiert worden, teilte die Organisation am Samstag in Rom mit. Die Anschuldigungen, die jetzt in der Presse verbreitet würden, seien einige Monate alt.

Am Wochenende konnte ein Schiff der Organisation, die die wichtigste bei der privaten Seenotrettung von Flüchtlingen ist, nicht am Hafen von Lampedusa anlanden.

Die knapp 130 Migranten wurden der italienischen Küstenwache vorher übergeben. Es wurde spekuliert, dass dies damit zu tun habe, dass Ärzte ohne Grenzen den Verhaltenskodex der italienischen Regierung für private Seenotretter nicht unterzeichnet hatte.

Unter anderem die Zeitung "Corriere della Sera" hatte berichtet, dass auch Mitglieder von Ärzte ohne Grenzen wegen mutmaßlicher Begünstigung von illegaler Einwanderung ins Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft gerückt seien.

"Wir hoffen, dass so schnell wie möglich Zweifel aus dem Weg geschafft werden, um dieses Tröpfeln von Anschuldigungen zu beenden, das das Klima in einer immer finstereren Lage vergiftet", erklärte die Organisation.

Ärzte ohne Grenzen ist wie die deutsche NGO Jugend Rettet unter den Organisationen, die den Kodex, der die Seenotrettung stärker regulieren soll, nicht unterschrieben haben. Viele NGOs fürchteten um ihre Unabhängigkeit. Das Schiff «Iuventa» von Jugend Rettet wurde vergangene Woche beschlagnahmt und ist mittlerweile nach Trapani auf Sizilien geschleppt worden.

«In dem Durchsuchungsbeschluss wird uns unterstellt, dass wir auf See mit libyschen Schleppern zusammenarbeiten. Anschuldigungen dieser Art sind nicht neu und haben sich auch in der Vergangenheit immer wieder als haltlos erwiesen», erklärte Jugend Rettet am Samstag.

"Haltlose Vorwürfe" konstruierten in der Öffentlichkeit ein Bild, das zu einer Diskreditierung von privaten Seenotrettenden führe.

Fotos: DPA

So will Cottbus das Leben für Ausländer einfacher machen Neu Rätselhafter Tod: Fotograf (27) stirbt in Gefängnis! Neu
Rollt dieser tierische Schnappschuss die Suche nach verschollenem Wolf wieder auf? Neu Jugendlicher taucht nach Sprung von Badeinsel nicht mehr auf 459 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 8.873 Anzeige Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing? 2.714 Darum ist Alkohol bei Hitze so gefährlich 874 Sachsens Fußballpräsident kritisiert DFB und Löw! 1.677 Unbekannter spickt Klettergerüst auf Spielplatz mit scharfen Klingen 195 Horror-Unfall! Motorradfahrer kracht in Transporter und verliert sein Bein 1.416 Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.580 Anzeige Drama in Mülheim: Brachte die Mutter ihre beiden Töchter um? 2.139 Heftiger Crash auf B294: Mindestens ein Toter! 239
Englische Touristen feiern friedlich, dann setzt es Schläge und Tritte 1.384 Mann läuft 32 Kilometer zu neuem Job: Die Reaktion seines Chefs hätte er wohl nie erahnt 8.613 Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft 4.344 Hoher Besuch: Angela Merkel besucht Kölner Caritas 186 Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 9.363 Anzeige Wer hat sie gesehen? Hilflose Rentnerin Regine verschwunden! 379 Horror-Crash auf Landesstraße: Zwei Lkw krachen zusammen 230 Leonard Freier: Ausgerechnet die Hochzeitsnacht ging schief 1.461 Lkw rammt Arbeitsbühne: Arbeiter eingeklemmt und schwer verletzt 127 Halle-MUH-ja! Polizei erweckt totgeglaubte Kuh 861 Rockerprozess endet mit Klatsche für die Anklage 313 Vor den Augen seiner Kinder: Vater beim Joggen angeschossen 1.488 Im Video: Flammeninferno bedroht Dorf bei Leipzig 23.708 Update Diese Entdeckung lässt den Polizisten "das Blut in den Adern gefrieren" 3.252 Schrecklich! Polizei entdeckt Rudel Hunde in erbärmlichen Zustand 1.467 Trunkenbold mit irrem Alkoholpegel attackiert Bahn-Mitarbeiter 202 Mann masturbiert ungeniert im Park vor kleinen Kindern 312 Amtlich: Asylbewerber müssen ärztliche Behandlung nicht selbst zahlen 3.127 29-Jähriger seit Samstag vermisst: Wer hat Gharib F. gesehen? 1.550 Feldbrand greift auf Waldstück über und hält Feuerwehr in Atem 2.198 18 Männer festgenommen! Mädchen über Monate vergewaltigt und gefilmt 5.842 Taucher finden Leiche im See: Ist es der vermisste Schwimmer? 240 Oma und Enkel totgefahren: Saß der Verdächtige am Steuer? 2.094 Ein Toter auf A38! Laster kracht in Schilderwagen und fängt Feuer 4.625 Update Dybala von Juve zum FC Bayern? Matthäus rechnet mit Mega-Transfer 1.712 Wird's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch! 5.597 Grausam: Ehemann erwürgt schwangere Frau (30) und tötet ungeborenes Baby 3.554 Bäuerin fordert von Merkel Hilfe im Kampf gegen Höfesterben 91 "Bachelorette"-Hottie aus Köln: Rafi will Nadines Herz erobern 215 Das hat Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin vor 716 Wen zeigt Google wohl als Erstes an, wenn Ihr bei der Bildersuche "Idiot" eingebt? 2.093 Beim Eurolotto abgesahnt: Lottogesellschaft sucht Gewinner 4.121 Jetzt erhält der Lifeline-Kapitän einen Preis! 1.428 Weilen Aliens unter uns? Mysteriöse Kornkreise geben Rätsel auf 1.790 Man konnte ihre Schreie nicht hören: Kind (3) in Waschmaschine eingesperrt 5.196 Schauriger Fund: Frau und zwei Kinder liegen tot in Wohnung 3.259 Dieselkrise in USA und Kanada: Audi bietet Umrüstung für manipulierte Motoren an 525