Klappe, die Zweite! Ski-Elite trifft sich erneut in Dresden

Dresden - Der Ski-Weltcup am Elbufer steht in den Startlöchern! Laster karrten Kunstschnee an, Pistenraupen verteilten das Weiß auf der Strecke. Am heutigen Freitag trainieren die Athleten für die Wettkämpfe am Wochenende.

Rund 120 Ladungen Kunstschnee kippten Laster am gestrigen Donnerstag aus.
Rund 120 Ladungen Kunstschnee kippten Laster am gestrigen Donnerstag aus.  © Steffen Füssel

Der Kunstschnee wurde am Flughafen produziert, rund 120 Laster-Ladungen am gestrigen Donnerstag am Königsufer verteilt. Offizieller Trainingsbeginn ist 13 Uhr: Dann testen die Sportler die Piste, und Zuschauer können kostenfrei zuschauen.

Auch an den Wettkampftagen gibt es wie im vergangenen Jahr einen kostenfrei zugänglichen Bereich unterhalb des Hotels Westin Bellevue, wo Zuschauer den Weltcup verfolgen können.

Wer die Piste besser und etwas unbedrängter sehen will: Tickets gibt's noch im Internet oder an der Tageskasse (vorm Haupteingang zur Robotron Ski-Arena am Carolaplatz).

Ab Montag dürfen sich dann Sachsens Schüler die Bretter anschnallen, zusammen mit paralympischen Sportlern ran. Am Sonntag (20.1.) öffnet die Piste abschließend für jedermann.

Pistenraupen verteilten das Weiß am Königsufer.
Pistenraupen verteilten das Weiß am Königsufer.  © Thomas Türpe

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0