Rekord-Tiefstand des Rhein fördert explosiven Fund zu Tage Neu Projektil steckte noch im Körper: Katze nach feigem Angriff erlöst Neu Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 4.837 Anzeige Flüchtiger Häftling kehrt freiwillig in Psychiatrie zurück Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.522 Anzeige
3.363

Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof

"Gemeinsam für Afrika" macht auf Probleme der modernen Welt aufmerksam

Weltweit werden weiterhin Menschen ohne Rechte ausgebeutet und als Sklaven gehalten. Eine Aktion in Köln machte darauf aufmerksam.

Von Dominik Brüggemann

Köln - Existiert Sklavenhandel etwa immer noch. Am Freitag gab es sogar einen Sklavenmarkt am Kölner Hauptbahnhof, der als Schauspiel-Aktion auf die moderne Sklaverei in der Welt aufmerksam machen sollte.

Die als Sklaven verkleideten Unterstützer wurden symbolisch versteigert.
Die als Sklaven verkleideten Unterstützer wurden symbolisch versteigert.

Die Einladung des Bündnisses "Gemeinsam für Afrika" klang mehr als zynisch: "Kommen Sie am 25. Mai um 12 Uhr zu unseren bundesweiten Sklavenmärkten und steigern Sie mit."

Und weiter: "Zu günstigen Preisen bieten wir fähige Arbeitskräfte, die nützliche Aufgaben in Ihrem Haushalt und Ihrem Garten übernehmen können. Jeder kann sich an der Versteigerung beteiligen."

Am Freitagmittag dann vor dem Kölner Bahnhof folgendes Szenario. In einem Schauspiel "versteigerten" die Unterstützer von "Gemeinsam für Afrika" symbolisch drei Menschen an den Höchstbietenden.

Steven Tümler (34) von "Gemeinsam für Afrika" zu TAG24: "Wir wollen mit dieser Aktion auf die moderne Sklaverei und speziell auf Zwangsarbeit als eine Form der Sklaverei aufmerksam machen."

Doch was soll dieser Aufruf, wo Sklaverei doch seit mehr als 150 Jahren als abgeschafft gilt? Das Bündnis "Gemeinsam für Afrika" verweist auf weiterhin bestehende Sklaverei.

40 Millionen Menschen sind Opfer moderner Sklaverei

Zum symbolischen Höchstpreis wurden die Sklaven bei der Aktion verkauft. Die dargestellten Fälle bei dem Schauspiel sind allerdings Realität.
Zum symbolischen Höchstpreis wurden die Sklaven bei der Aktion verkauft. Die dargestellten Fälle bei dem Schauspiel sind allerdings Realität.

Das heißt: Menschen werden immer noch für illegale Kinderarbeit, Zwangsprostitution oder als Soldaten komplett rechtelos ausgebeutet.

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und hat die weltweiten Fakten über moderne Sklaverei zusammengetragen.

Das Ergebnis: "Demnach waren im Jahr 2016 mehr als 40 Millionen Menschen Opfer von modernen Formen der Sklaverei", so die ILO.

Zum Vergleich: In Deutschland leben etwa 82,6 Millionen Menschen. Besonders Frauen sind weltweit betroffen, machen etwa 75 Prozent aller von Sklaverei betroffenen Menschen aus.

Steven Tümler zu TAG24: "Auch in Deutschland werden Menschen zu sklavenähnlichen Bedingungen ausgebeutet." Er verwies auf die Schlachtbetriebe der fleischverarbeitenden Industrie.

Seine Forderung: "Politik, Wirtschaft und die Zivilbevölkerung müssen genauer hinsehen." Der Verbraucher habe es ebenfalls in der Hand, ob er immer zu Billigprodukten kaufe, die auf dem Rücken anderer hergestellt werden, oder auch Fair-Trade-Produkte kaufe.

20 Hilfsorganisationen haben sich unter dem Dach von "Gemeinsam für Afrika" versammelt. Bundespräsident Steinmeier ist Schirmherr von "Gemeinsam für Afrika." Die Aktionen gab es am Freitag nicht nur in Köln, sondern auch in Berlin, Leipzig und anderen deutschen Städten.

Ein "verkaufter Sklave" wird abgeführt.
Ein "verkaufter Sklave" wird abgeführt.

Fotos: TAG24.de/Brüggemann

Plötzlich kam die Mutter rein: Die Lochis beim Sex erwischt Neu Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.576 Anzeige Polizisten wollten einen Drogen-Deal rekonstruieren, dann wurde es heftig Neu CSU-Klatsche: Theo Waigel fordert personelle Konsequenzen Neu Hier werden in Düsseldorf Verkäufer und Mechaniker gesucht Anzeige Schwarzarbeit überschattet Frankfurter Buchmesse Neu Ihr habt Lust auf Glühwein? Hier hat der erste Weihnachtsmarkt schon geöffnet Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.681 Anzeige Unten ohne! Helene, warum hast du denn hier schon wieder keine Hose an? Neu Sohn vermutet Entführung seiner Mutter nach SMS-Notruf: Doch es kommt ganz anders Neu Schiri-Assistent von Plastikbecher getroffen: Fußballfan muss in den Knast! Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.000 Anzeige Ferienbeginn sorgt für Chaos an Flughäfen und auf Straßen Neu Diese neue Funktion bei WhatsApp kann ein echter Segen sein! Neu Detonation in Fabrik: Arbeiter getötet, zwei Männer verletzt Neu Vor laufender Kamera: Die Geissens haben ihre Yacht geschrottet! Neu Chemikalien-Schock an Gymnasium: Explosion gerade noch verhindert Neu Kommt Euch dieser Mann bekannt vor? Dann ruft sofort die Polizei! Neu
So reagiert das Netz auf den fragwürdigen Auftritt der Bayern-Bosse Neu Mord im Ferienhaus: Brachte Sohn seine Mutter um? Neu Frist verpennt? Geiselnehmer hätte längst abgeschoben werden können! Neu Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden Neu Traumatischer Raubüberfall: Jetzt sucht "Aktenzeichen XY" nach den Tätern! Neu Hat ein Mann seine Ex-Freundin mit einem Glätteisen-Kabel erdrosselt? 307 Daniel Völz' angebliche Ex-Freundin enthüllt bittere Details 955 Polizei kann Kontrolle bei Blondine nicht durchführen, weil ihre Lippen zu dick sind 1.091 Mann findet einen Zettel samt Rose vor seiner Tür: Was dann passiert, bricht allen das Herz 1.360 Tödliches Familiendrama: So starben Mutter und Sohn 1.820 Touris sprayen Graffiti in Thailand-Urlaub an Wand: Jetzt drohen ihnen zehn Jahre Haft 1.381 Jetzt ist es amtlich! Diese drei Opel-Modelle müssen in die Werkstatt 568 Mann (66) starb bei Überflutung: Deutscher Campingplatz in Frankreich muss schließen! 644 Nach Show-Aus: Steffen Henssler kehrt zurück! 1.161 Mit mehreren Messern in den Hals gestochen: Flüchtling soll Mitbewohner bestialisch getötet haben 2.894 Was ist passiert? Polizei findet zwei Leichen im Studentenwohnheim 2.172 Geldtransporter überfallen und auf Polizei geschossen: Mordkommission ermittelt! 2.515 Update Die Angst der "The Voice"-Coaches war berechtigt: Paddy Kelly ist gefährlich! 2.204 Hier zeigt Sven Hannawald seinem Sohn seinen alten Arbeitsplatz 991 Mutter läuft weinend durchs Restaurant, als man ihr sagt, wo sie ihr Baby stillen soll 2.889 Mit Unterkunft unzufrieden: Mann will sich in Rathaus anzünden 2.657 Wer hat sie gesehen? Diebe klauen zehn Welpen, die dringend ihre Mutter brauchen 1.480 Videos aufgetaucht: Bachelor-Babe beim Beauty-Doc! 732 Spontane Pressekonferenz: Die Bosse des FC Bayern München teilen heftig aus! 6.069 Weimarer Bahnhof wieder frei: Scheinbar Sturmgewehr und Munition gefunden 3.620 Update "Bis zu 15 Männer vergewaltigten mich mehrfach!" Polizei befreit Frau (25) nach zehn Tagen Hölle 6.392 Hohe Nachfrage: Ford produziert mehr GT-Sportwagen 116 Sophia Thiel liegt flach, doch ihre Fans lassen sie nicht im Stich 1.597 Amazon schockt mit krankem Halloween-Kostüm 2.731 Familiendrama: Mutter und Sohn tot, zwei Polizisten schwer verletzt! 6.516 Update Schräges Video zeigt: Hier geht eine Kuh im Supermarkt einkaufen 849