Autobahn Richtung Dresden wieder gesperrt! Skoda auf A4 unter Lkw gerast

Dresden - Und wieder ist die A4 dicht! Wieder ist der Grund ein Unfall, wieder direkt an der Baustelle. In Höhe der Raststätte Dresdner Tor, wenige Kilometer östlich vor Dresden, ereignete sich gegen 16.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der A4.

Der Skoda-Fahrer wurde eingeklemmt.
Der Skoda-Fahrer wurde eingeklemmt.  © Roland Halkasch

Ein Skoda raste unter einen Lkw, wobei der Fahrer eingeklemmt wurde. Die Autobahn wurde daraufhin Richtung Dresden voll gesperrt. Seit 17.30 Uhr wird der Verkehr umgeleitet.

Fotos zeigen, wie zahlreiche Rettungskräfte sich daran beteiligten, das Unfallopfer aus dem Wagen zu befreien. Die Polizei bestätigte gegenüber TAG24, dass der Skoda-Fahrer aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden musste.

Außerdem kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, der das Unfallopfer ins Krankenhaus flog. Laut Polizei sei der Mann zumindest bei Bewusstsein gewesen, als er zur Klinik geflogen wurde.

Die Beamten ermitteln derzeit vor Ort zur Unfallursache, A4 ist bis auf Weiteres Richtung Dresden gesperrt.

Rettungshubschrauber im Einsatz.
Rettungshubschrauber im Einsatz.  © Tino Plunert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0