Deshalb braucht Ihr heute in Dresden viel Geduld

Aufgrund des Velorace kommt es heute zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Stadt.
Aufgrund des Velorace kommt es heute zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Stadt.

Dresden - Für Radsportbegeisterte ist es ein tolles Event, Autofahrer brauchen am Sonntag in Dresden richtig viel Geduld. Denn aufgrund des Skoda Velorace sind zahlreiche Straßen gesperrt.

In der Innenstadt geht so gut wie gar nichts mehr. Nur der Bereich Dr.-Külz-Ring ist noch über den Wiener Platz, die Budapester Straße und die Augustusbrücke zu erreichen. Im weiteren Verlauf sind der Pirnaische Platz und die Carolabrücke frei. Erreichbar ist der Wiener Platz jedoch nur aus Richtung Dohnaer Straße/Bergstraße kommend.

Die folgenden Straßen sind bis 18 Uhr nicht befahrbar (Die mit Sternchen versehenen Straßen sind in der regulären Verkehrsrichtung nicht gesperrt):

Terrassenufer - Devrientstraße - Könneritzstraße* - Ammonstraße* - Tunnel Wiener Platz - Wiener Straße* -Gellertstraße* - Lennéplatz - Lennéstraße - Straßburger Platz - Stübelallee - Wende Stübelallee/Karcherallee - Comeniusplatz - Fetscherstraße - Waldschlößchenbrücke - Wende nach Waldschlößchentunnel - Waldschlößchenbrücke - Käthe-Kollwitz-Ufer stadtauswärts - Goetheallee - Lothringer Weg - Käthe-Kollwitz-Ufer stadteinwärts - Sachsenplatz - Terrassenufer.

Die Stadt empfiehlt sogar, auf jegliche Autofahrten, die nicht unbedingt sein müssen, bis 18 Uhr zu verzichten. Auch Fußgänger können sich nicht ganz ungehindert in der Stadt bewegen, da die Radrennstrecke aus Sicherheitsgründen nur bedingt gequert werden darf.

Auch bei Bus und Bahn gibt es erhebliche Umleitungen. Betroffen sind davon die Straßenbahn-Linien 1,2,4,6,8,10,11,12,13 sowie die Bus-Linien 61,62,63,64,65,75,85,86,87,92,94. Einen genauen Überblick findet Ihr hier.

Foto: Skoda


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0