Gruseliger Passagier: Skorpion reist im Lkw durchs Land

Wedel - Ein blinder Passagier wurde am Mittwoch im schleswig-holsteinischen Wedel bei Hamburg auf der Ladefläche eines Lastwagens entdeckt.

Die Polizisten fingen den Skorpion ein und brachten ihn in ein Tierheim.
Die Polizisten fingen den Skorpion ein und brachten ihn in ein Tierheim.  © Polizei Bad Segeberg

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte gegen 10 Uhr ein Mitarbeiter einen Skorpion an einem Lkw-Container auf einem Firmengelände an der Feldstraße.

Die Polizei nahm sich der brisanten Fundsache an. Vor Ort fanden die Beamten einen braunen Skorpion mit einer Größe von sechs bis sieben Zentimeter.

"Mit äußerster Vorsicht verpackten die Polizisten das Tier in einen Karton und nahmen diesen anschließend mit zu ihrer Wache", sagte ein Polizeisprecher.

Am Donnerstagmorgen wurde der Skorpion in ein Hamburger Tierheim gebracht, das über eine passende Kleintierstation verfügt.

Um was für eine Art Skorpion es sich handelt, ist bislang unklar. Eine mögliche Gefahr konnte jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Ebenso unklar blieb, wie das Tier an den Container und auf den Lastwagen gelangte.

Titelfoto: Polizei Bad Segeberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0