Pärchen wird betrunken verhaftet, danach passiert Unglaubliches

Fernandina Beach (USA) - Es war Freitagabend, ein Pärchen saß in einer Bar und trank etwas, anschließend fuhren sie mit dem Fahrrad nach Hause und wurden wegen einer Lappalie von Polizisten angehalten. Doch dann wurde alles ganz skurril.

Zwei Polizeifahrzeuge sichern einen Tatort (Symbolbild).
Zwei Polizeifahrzeuge sichern einen Tatort (Symbolbild).  © Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa

Wie FOX News berichtet, sollen die beiden Turteltäubchen demnach von Polizisten angehalten worden sein, weil die Beleuchtung an ihren Fahrrädern nicht funktionierte.

Recht schnell soll den Gesetzeshütern aufgefallen sein, dass die zwei so gar nicht fahrtüchtig waren. Was genau den Eindruck erweckte, wurde nicht mitgeteilt. Wohl aber, dass der Mann sogar noch sieben weitere Dosen Bier einstecken hatte.

Die Polizisten hielten es aufgrund des Zustands der beiden Verliebten für das Beste, sie in eine Ausnüchterungszelle zu stecken und wollten sie sogleich dahin bringen.

Doch schon auf der Fahrt konnten beide nicht die Finger voneinander lassen und es begann eine wilde Odyssee für die Beamten im Fahrzeug.

Die zwei Betrunkenen gingen nämlich soweit, dass sie sich gegenseitig auszogen und anfingen, Sex während der Fahrt auf der Rückbank zu haben.

Die Festgenommenen wollten Sex im Polizeiauto

Den Polizisten ist es dann zu viel geworden und sie stoppten die Fahrt. Ein zweites Fahrzeug sollte kommen, sodass beide getrennt zur Wache transportiert werden konnten. Doch der verhaftete Mann hatte andere Pläne.

Er nutzte die Gunst der Stunde, als er aus dem Fahrzeug gezogen wurde und sofort floh - splitterfasernackt. Die Beamten berichteten, dass er sich, nachdem er nackt wegrannte, hinter einer nahe gelegenen Eisdiele versteckte.

Der Geflohene konnte jedoch von den Gesetzeshütern wieder eingefangen und zurück in das Auto verfrachtet werden. Seine Freundin sollte nun mit dem zweiten Streifenwagen abtransportiert werden.

Auf dem Weg in diesen soll sie jedoch die beiden hinzugezogenen Beamten getreten haben. Als beide sodann getrennt voneinander in die Zellen chauffiert worden, soll sich die Lage entspannt haben.

Die Anklagepunkte reichen nun von Exhibitionismus, Drohungen gegen Polizeibeamte, über Widerstand gegen die Festnahme und versuchte Flucht bis hin zu Diebstahl.

Titelfoto: Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0