Veränderung macht Kunden wütend: Kannst du ab April noch Sky empfangen?

München - Schon im April gibt es für die Sky-Kunden Grund zur Sorge. Die Umstellung des Pay-TV-Anbieters macht einige Kunden richtig wütend.

Sky kann bald nur noch über die eigenen Hardware empfangen werden. (Symbolbild)
Sky kann bald nur noch über die eigenen Hardware empfangen werden. (Symbolbild)  © DPA

Betroffen von den Veränderungen sind Kunden, die Sky über Hardware von Tele Columbus empfangen. Kunden, die einen Receiver oder ein CI+-Modul des Anbieters besitzen, können ab den 15. April keine Sky-Programme mehr empfangen.

Um weiter Sky sehen zu können, braucht Ihr nun auch Hardware von Sky. Kunden von Pyur wurden schriftlich über die Veränderungen informiert.

Sky nimmt in einem Statement zur Änderung Stellung. Darin heißt es, dass "die Sicherung der Sky Programminhalte in einigen Fällen nur noch über Sky Hardware gewährleistet werden" kann.

Sky könne manche Aufgaben nur noch zentral erfüllen. Kunden mit Empfang im Netz von Tele Columbus, die ihr Programm direkt über Sky gebucht haben, bekommen automatisch einen kostenlosen neuen Receiver zugeschickt. Alle anderen bekämen ein neues Angebot von Sky und müssen einen neuen Vertrag abschließen.

Das sorgt bei vielen Kunden für Unmut. Im Sky-Forum beschweren sich die Nutzer darüber vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. "Es ist schade, dass solche Kooperationen zu Ungunsten der Kunden aufgegeben werden", schreibt ein Sky-Kunde.

Wer keine neue Hardware will, hat wenig Chancen auf eine Sonderkündigung, wie Sky in einem Statement klar macht.

"Gemäß der AGBs, die der Kunde bei der Buchung von Sky über Tele Columbus erhalten hat, ist Sky dazu berechtigt, die Hardware des Kunden gegebenenfalls auszutauschen, sofern kostenfrei und leihweise", heißt es.

Der Sky-Button auf einer Fernbedienung des Pay-TV-Senders leuchtet rot auf. Sky stellt ab April den Empfang auf fremder Hardware ein. (Symbolbild)
Der Sky-Button auf einer Fernbedienung des Pay-TV-Senders leuchtet rot auf. Sky stellt ab April den Empfang auf fremder Hardware ein. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0