Baby da! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt postet erstes Foto
Top
Flughafen in Amsterdam evakuiert: Bewaffneter Mann niedergeschossen!
Top
Update
Dieser GZSZ-Star sendet Sarah Lombardi Liebes-Botschaft
Top
Verurteilter Mörder flüchtet bei Haftausflug
Neu
29.451

Sky-Abonnent kündigt und erhält bitterböse Antwort

Ein Abonnent des Bezahlsenders kündigte sein Abonnement. Die Antwort des TV-Senders hatte sich gewaschen.
Mit seinem Sky-Abo war ein Kunde ganz und gar nicht einverstanden.
Mit seinem Sky-Abo war ein Kunde ganz und gar nicht einverstanden.

Berlin / Unterföhring - Die Bundesliga-Saison 2017/2018 geht mit einer Neuerung bei der TV-Übertragung einher. Einige Erstliga-Spiele werden nicht mehr bei Sky, sondern nur bei der Discovery-Tochter Eurosport gezeigt. Für einen Abonnenten des Bezahlsenders ein Kündigungsgrund, der zum Streitfall wird.

Wie Der Westen schreibt, hatte sich der Kunde für das Bundesliga-Paket mit dem Namen "Alle Spiele, alle Tore" entschieden, schaute damit allerdings bei einigen Partien - zum Beispiel dem gestrigen Freitagabendspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV, bei dem es zu Übertragungsstörungen auf Eurosport kam (TAG24 berichtete) - in die Röhre.

Deshalb schickte er an den TV-Sender ein Kündigungsschreiben, beharrte auf sein Sonderkündigungsrecht.

Der Kundenservice schickte dem Mann aus Hessen daraufhin eine ausführliche Antwort-E-Mail, bei der ein Satz sofort ins Auge springt: "Somit haben wir Sie im Sack", heißt es dort ganz und gar nicht freundlich.

Dem Kunden wurde laut DWDL die Kündigung bis Sommer 2018 bestätigt. Von einem sofortigen Sonderkündigungsrecht wollte der Sky-Kundenservice jedoch nichts wissen: "Da Sie unser [sic] geblümten Worte offensichtlich nicht verstanden haben, möchten wir uns deutlicher ausdrücken: Sie haben kein Sonderkündigungsrecht!!", lautet die keineswegs in freundlichem Tonfall formulierte Botschaft, begründet auf die AGB.

Daraufhin zog der enttäuschte Kunde seinen Anwalt zu Rate, der das Schreiben laut Der Westen als "unfassbar" eingestuft hat und seinen Mandanten im Recht sieht.

Die Echtheit der Antwort-Mail wurde inzwischen bestätigt. Die Nachricht soll von einem Servicemitarbeiter versandt worden sein. "Die Tonalität des Schreibens" sei in keinster Weise akzeptabel, heißt es gegenüber DWDL.

Mit dem Kunden hätte das Unternehmen bereits Kontakt aufgenommen, um ihn versöhnlich zu stimmen. Der Kundenservice-Angestellte muss hingegen mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Fotos: dpa (Symbolbild)

Entwarnung nach Räumung des Frankfurter Weihnachtsmarkts
Neu
Update
Rentner legen Stadtzentrum komplett lahm
Neu
Offiziell! Flughafen BER hat einen neuen Eröffnungstermin
Neu
Arbeitgeber lacht sich bei dieser Bewerbung schlapp und das Netz dreht durch
Neu
Sechsjähriger spielt und wird zum Multi-Millionär
Neu
Er soll auf einen Security-Mann geschossen haben: Wer kennt diesen Mann?
158
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.432
Anzeige
Bundesrat sagt Kaffefahrten-Abzocke den Kampf an
444
Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club
1.061
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
2.247
Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
5.365
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
873
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
1.354
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
2.244
Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
1.270
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
2.769
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
3.455
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
1.066
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
3.255
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
645
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
709
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
2.970
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
955
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
2.400
Polizei nimmt Mann fest und findet etwas Ungewöhnliches in seiner Unterhose
2.022
Horror-Urlaub: Paar in Ferienhaus gefesselt und eingesperrt
1.705
Pornostar (31) wird tot in Wohnung gefunden
2.524
Jeden Tag neue Hinweise: Ermittler suchen fieberhaft DHL-Erpresser
257
Wahnsinn! Spanien droht WM-Ausschluss 2018
4.375
Suspendiert! Professor wollte Sex für gute Noten
1.299
Weg frei für GroKo! SPD will mit Union sondieren
658
K.o.-Tropfen-Eklat bei Uni-Feier? Mehrere Verletzte, Rektor fassungslos
1.595
Gemeinde macht sich mit Lichter-Penissen zum Gespött
1.896
Warum hielt die Polizei dieses fahrende Häuschen an?
3.948
Großeinsatz: Feuer bei Versandhändler Otto ausgebrochen
2.695
Thomas de Maizière besucht Pilotprojekt: Umstrittene Gesichtserkennung wird verlängert
57
Jugendliche attackieren Polizisten und verletzen fünf Beamte
3.971
Diesem Feuerwehrauto halfen auch seine Schneeketten nichts
2.155
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
1.190
Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
2.518
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
2.528
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
3.244
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
1.843
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
2.756
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
85
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
730
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
2.432
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
1.949
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
2.029
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
2.821
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
1.330
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
2.021
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
8.008
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
3.159