Sky-Moderatorin ging früher zu Lok Leipzig: "Ich stand zwischen Hooligans im Block"

Als Kind ging Sky-Moderatorin Sylvia Walker mit ihrem Vater zu Spielen von Lok Leipzig.
Als Kind ging Sky-Moderatorin Sylvia Walker mit ihrem Vater zu Spielen von Lok Leipzig.  © Sylvia Walker (Screenshot Instagram)

Unterföhring - Sie ist eines der Gesichter des Senders "Sky Sport News HD": Heute berichtet Moderatorin Sylvia Walker (36) über Bundesliga-Stars und Transfergerüchte. Als Kind erlebte sie die raue Seite des Fußballs.

"Frü­her bin ich mit mei­nem Vater immer zu Spie­len von Lok Leip­zig ge­gan­gen. Da war rich­tig was los, ich stand zwi­schen Hoo­li­gans im Block", erzählte die in Zwenkau geborene Moderatorin der "BILD".

Durch ihre Zeit in Leipzig verfolge sie den Weg von RB intensiv, so die 36-Jährige. "Was RB für den Fuß­ball im Osten und spe­zi­ell für Leip­zig getan hat, ist sen­sa­tio­nell. Ralf Rang­nick hat einen kla­ren Plan den er strin­gent ver­folgt, das finde ich be­mer­kens­wert."

Für Walker steht fest: "RB ist weit mehr als ein Dosenverein." Dabei schlägt ihr Herz eigentlich für einen anderen Klub.

Der "BILD" verriet die Moderatorin, dass sie seit ihrer Kindheit mit dem FC Bayern sympathisiert.

Titelfoto: Sylvia Walker (Screenshot Instagram)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0